Triumph Tiger 800 XCA im Test

Es ist erstaunlich, dass Adventure-Bikes in der oberen Mittelklasse nicht annähernd so viel Aufmerksamkeit erhalten wie ihre Gegenstücke in der Klasse über einem Liter Hubraum. Motorräder im Bereich um 800 ccm liegen genau in dieser Midrange-Zone, mit genügend Leistung und Beschleunigung, um mühelos auf der Autobahn zu cruisen, aber in einem kleineren, leichter zu manövrierenden Paket, das Ausflüge ins Gelände noch leichter zugänglich macht.

Ein Gleichgewicht zwischen Vielseitigkeit und Geländegängigkeit zu finden, das hatte Triumph im Sinn, als sie die Tiger 800 im Jahr 2010 erstmals vorstellten. Obwohl sie etwas im Schatten ihres Hauptkonkurrenten, der BMW F800GS, steht, hat sich die Triumph Tiger 800 XCA durch ihr unverwechselbares Design und ihren leistungsstarken Dreizylindermotor immer von der Konkurrenz abgehoben. Und Triumph hat das Modell im Laufe der Jahre immer weiter verfeinert und perfektioniert, um es noch besser zu machen. Dieses Jahr war eher ein Sprung als ein Schritt nach vorn, mit über 200 Motor- und Fahrwerksverbesserungen. Die Aktualisierungen umfassten alles, von verbessertem Komfort und Fahrerhilfen bis hin zu Sicherheits- und Leistungsverbesserungen.

Technische Daten

Technische Daten
Hubraum800 ccm
Leistung94 PS
Zylinder3 Zylinder
Höchstgeschwindigkeitca. 200 km/h
Beschleunigung (0-100 km/h)
Gewicht208 kg
Sitzhöhe845 mm
Reichweiteca. 400 km

Triumph Tiger 800 XCA – MODELLHIGHLIGHTS

  • Hohe Qualität und sehr viel Ausstattung
  • Einführung des Konnektivität-Systems, TFT-Display
  • Motor ist besser abgestimmt, besserer Sound, etwas mehr Druck von unten.

Bekannte Probleme

Hier listen wir euch die uns bekannten Probleme der Triumph Tiger 800 XCA im Test auf. Bitte denkt daran das diese Probleme nicht jede Maschine betreffen, sondern, dies nur Probleme sind die des Öfteren auftauchen:

  • Probleme mit der Konnektivitätssoftware (Bluetooth, Sitzheizung)
    • Behoben durch Softwareupdates

Fahrwerk

Die hervorragende WP-Federung fühlt sich straff und doch nachgiebig an, und ich bin kein Leichtgewicht. Der zusätzliche, geländegängige Federweg bedeutet, dass die Tiger 800 XCA Unebenheiten, Flicken und Löcher auf vernachlässigten Nebenstraßen mit altem, kaputtem Belag mit Leichtigkeit schluckt; hier gibt es keine Stöße, die die Wirbelsäule erschüttern.

Triumph Tiger 800 XCA
Triumph Tiger 800 XCA

Die Sitzposition ist aufrecht und geräumig, und der Sitz kann in Sekundenschnelle zwischen 84 cm und 86 cm verstellt werden. Ich habe mich für die niedrige Position entschieden, um gut auf den Boden zu kommen. Der Sitz ist breit und sehr bequem, optimal für längere Ausfahrten.

Motor

Das Herzstück der Tiger ist der großartige 800-ccm-Reihendreizylinder. Für 2018 bleibt der Hubraum gleich, ebenso wie der Großteil der Innereien. Triumph behauptet, den Motor “optimiert” zu haben. Er verfügt jetzt über einen kürzeren ersten Gang, um das Ansprechverhalten und die Beschleunigung zu verbessern, und einen leichteren Auspuff mit einem “besseren” Sound.

Die Spitzenleistung von 94 PS und das Drehmoment von 58 ftlb sind identisch mit dem Vorgängermodell, allerdings liegen beide Werte etwas höher im Drehzahlbereich. Triumph wird außerdem ein A2-Kit für alle 800er Modelle anbieten.

Alternativen im Vergleich

Natürlich haben wir euch hier noch einige Alternativen aufgelistet, für uns gehört das Modell ganz klar in die Mittelklasse, daher auch Alternativen in diesem Bereich. Hier die Alternativen zur Triumph Tiger 800 XCA:

Die besten Reiseenduros im Vergleich

Du bist auf der Suche nach einer Reiseenduro? Wir stellen dir in diesem Artikel die besten Motorräder für lange Reisen …

Triumph Tiger 800 XCA Test & Breichte

Natürlich haben die Magazine wie 1000ps oder motorrad-online.de die Tiger 800 XCA getestet. Diese Tests möchten wir euch nicht vorenthalten und haben diese hier aufgelistet:

Natürlich gibt es noch mehr “Triumph Tiger 800 XCA Test” Artikel im Internet, wir haben uns jedoch nur ausgewählte Seiten herausgepickt. Längere Erfahrungsberichte gibt es derzeit leider noch nicht.

Fazit

Die Triumph Tiger 800 XCA ist wohl eines der zuverlässigsten Maschinen auf dem Markt. Der Motor wird schon seit vielen Jahren verbaut und nur in kleinen Schritten verbessert. Wer also eine neuere und dennoch zuverlässige Maschine sucht, ist hier genau richtig. Der Preis der Tiger 800 ist wie gewohnt etwas höher, dafür erhaltet Ihr aber eine hohe Qualität und sehr viel Ausstattung. Speziell auf langen Reisen, auch mit Sozia, ist das Motorrad perfekt. Es ist extrem langstreckentauglich. Durch etwas mehr Drehmoment und dem 3 Zylinder lässt sich die Triumoh Tiger 800 XCA auch sehr einfach im Gelände bewegen ohne viel zu Schalten und Unruhe in die Fahrt zu bringen.

Tags:

Alpen Motorrad
Logo
Enable registration in settings - general