Garmin Zumo XT vs TomTom Rider 550: Welches Navi ist besser?

Beide das Garmin Zumo XT und das TomTom Rider 550 sind speziell für Motorradfahrer entwickelte GPS-Geräte, die für eine optimale Navigation auf kurvigen Strecken sorgen sollen. Beide Geräte haben ähnliche Funktionen wie lebenslanges Kartenupdate, wasserdichtes Gehäuse und Kompatibilität mit Smartphones. Dennoch gibt es auch Unterschiede in den Funktionen, dem Preis und der Benutzerfreundlichkeit. In diesem Vergleich werden die Funktionen und Vorteile beider Geräte detailliert aufgeschlüsselt, um Ihnen bei der Entscheidung für das passende Navi zu helfen.

FunktionenGarmin Zumo XTTomTom Rider 550
Garmin-zumo-XT-BirdsEyeTomTom Rider 550 Premium Pack Navigation
Bildschirmgröße5,5 Zoll4,3 Zoll
Auflösung1280 x 720 Pixel480 x 272 Pixel
TouchscreenJaJa
Lebenslanges KartenupdateJaJa
Echtzeit-VerkehrsinformationenJa (mit Smartphone-Verbindung)Ja (mit Smartphone-Verbindung)
Kurvige StreckenführungJaJa
Routenplanung mit mehreren ZwischenzielenJaJa
OSM-KartenJaNein
Kompatibilität mit SmartphonesJaJa
Anzeige von Textnachrichten und Anrufen des SmartphonesJaJa
Musiksteuerung des SmartphonesJaJa
BatterielaufzeitBis zu 6 StundenBis zu 6 Stunden
WasserdichtJa (IPX7)Ja (IPX7)
Speicher32 GB16 GB
Erweiterbarer SpeicherJa (microSD)Ja (microSD)
Gewicht262 g280 g
Abmessungen13,1 x 8,7 x 2,9 cm12,5 x 8,5 x 3,5 cm
mehr Infoszum Garmin Zumo XTzum TomTom Rider 550
Preis (ungefähr)399 €350 €
Garmin Zumo XT vs TomTom Rider 550

Garmin Zumo XT im Überblick

Das Garmin Zumo XT bietet viele nützliche Funktionen für Motorradfahrer, darunter eine kurvige Streckenführung, die speziell für die Bedürfnisse von Motorradfahrern entwickelt wurde. Außerdem verfügt das Gerät über eine Routenplanung mit mehreren Zwischenzielen, mit der Sie Ihre Route individuell planen und anpassen können. Ein weiteres Highlight ist die Möglichkeit, Steigungen und Kurven in der Routenplanung anzupassen. Das Garmin Zumo XT ist auch mit Sprachsteuerung und Kompatibilität mit Smartphones ausgestattet, was es Ihnen ermöglicht, Ihr Navi mit Ihrer Stimme zu bedienen oder Textnachrichten und Anrufe auf dem Display des Geräts anzuzeigen. Darüber hinaus verfügt das Garmin Zumo XT über eine lange Batterielaufzeit von bis zu 6 Stunden und ist wasserdicht nach IPX7-Standard, was es auch für schwierige Wetterbedingungen geeignet macht. Mit einem Speicherplatz von 32 GB und der Möglichkeit, den Speicher mit einer microSD-Karte zu erweitern, bietet das Gerät auch genügend Platz für Karten und Daten.

Das Garmin Zumo XT unterstützt sowohl OSM (OpenStreetMap) Karten als auch Satellitenbilder, die Sie auf das Gerät laden können, um Ihre Routenplanung zu optimieren. Darüber hinaus bietet Garmin auch die BirdsEye-Satellitenbilder an, die Ihnen eine detaillierte Ansicht von Landschaften und Straßen aus der Vogelperspektive ermöglichen.

TomTom Rider 550 im Überblick

Das TomTom Rider 550 ist ein weiteres GPS-Gerät, das speziell für Motorradfahrer entwickelt wurde. Es verfügt über eine kurvige Streckenführung, die ebenfalls auf die Bedürfnisse von Motorradfahrern abgestimmt ist. Das Gerät bietet auch eine Routenplanung mit mehreren Zwischenzielen und ist mit Smartphones kompatibel, sodass Sie Textnachrichten und Anrufe auf dem Display des Geräts anzeigen können. Eine besondere Funktion des TomTom Rider 550 ist die Möglichkeit, die Routenplanung mit der TomTom MyDrive-App auf Ihrem Smartphone zu planen und zu synchronisieren. Das Gerät ist auch mit einer wasserdichten IPX7-Schutzklasse ausgestattet und verfügt über eine Batterielaufzeit von bis zu 6 Stunden. Der Speicherplatz des TomTom Rider 550 ist mit 16 GB etwas kleiner als der des Garmin Zumo XT, kann jedoch ebenfalls mit einer microSD-Karte erweitert werden. Insgesamt ist das TomTom Rider 550 eine gute Option für Motorradfahrer, die eine zuverlässige Navigation und eine einfache Routenplanung wünschen.

Fazit

Das Garmin Zumo XT und das TomTom Rider 550 sind beide hervorragende GPS-Geräte für Motorradfahrer mit ähnlichen Funktionen wie lebenslanges Kartenupdate, wasserdichtes Gehäuse und Kompatibilität mit Smartphones. Das Garmin Zumo XT hat jedoch einige besondere Funktionen wie die Möglichkeit, Steigungen und Kurven in der Routenplanung anzupassen und eine längere Batterielaufzeit. Es ist auch besser ausgestattet, wenn es um den Speicherplatz geht, mit 32 GB im Vergleich zu 16 GB beim TomTom Rider 550. Das TomTom Rider 550 bietet jedoch eine einfachere Routenplanung mit der TomTom MyDrive-App und ist etwas günstiger als das Garmin Zumo XT.

Wenn Sie ein Motorradfahrer sind, der lange Strecken mit vielen Kurven fährt und eine detaillierte Routenplanung benötigt, könnte das Garmin Zumo XT das bessere Navi für Sie sein. Wenn Sie jedoch ein Navi suchen, das einfach zu bedienen ist und über eine gute Routenplanung mit Ihrem Smartphone verfügt, könnte das TomTom Rider 550 besser für Sie geeignet sein.

Dominik W.
Dominik W.

Ich bin ein begeisterter Motorradfahrer mit einer Ausbildung in Elektrotechnik und IT. Seit über 12 Jahren erkunde ich auf zwei Rädern die Welt, von Island bis zum Balkan. Meine technische Expertise und die Liebe zum Motorradfahren motivieren mich, die besten Motorradprodukte zu erforschen und zu bewerten, um anderen Fahrern zu helfen, ihre Fahrerlebnisse zu verbessern.

1 Comment
  1. moin,

    das meiste kann man so nicht stehen lassen.Das einzige was bei einem XT besser ist das Zwischenziele als Zwischenziele angezeigt und nicht nur als Routenpunkte und das man eigene Pio’s erstellen kann.

    Sonst ist das XT so voller Bugs ,die Routen planung ist eine Katastrophe.
    Wenn man eine Route egal ob über Kurviger oder über Basecamp erstellt hat ändern möchte über das XT hat das meisten zur vollge das die ganze route nur noch Kauderwelsch macht und man froh sein kann den Track im Hintergrund zu haben.
    das gleiche passiert wenn eine Baustelle auf der Route ist und er irgendetwas Rechnet und man auf mal 100km mehr auf der Uhr hat.
    das nächste ist die navigationsansage,Katastrophe.so oft wie er vorfahrtstrassen nicht richtig und als abbiegungen ansagt oder andersherum bin ich von dem TomTom 550 nicht gewohnt.
    ich hatte das XT mir wegen der Anzeige der Zwischenziele gekauft aber das der rest der Routenführung so Katastrophe ist habe ich mir nicht Träumen lassen.

    lg kalli

    ps:Rechtschreibfehler könnt ihr behalten.

Hinterlasse einen Kommentar

Alpen Motorrad
Logo