Elebest Rider A6 Pro im Test

Bei dem ELEBEST RIDER A6 PRO handelt es sich um ein hochwertiges Navigationsgerät für Motorradfahrer, die einen besonders großen Wert auf eine leichte Bedienung und hohe Flexibilität legen. Hierbei können die Nutzer viele Vorzüge erwarten wie eine sehr gute Technik und lebenslanger Updates um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Lieferumfang

Elebest Rider A6 Pro

ca. 179 € 199 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt

Zuerst ist es einmal wichtig, sich einen Überblick über den Lieferumfang zu verschaffen, um somit entsprechend zu wissen, was man denn ich hier genau geboten bekommt. Das ELEBEST RIDER A6 PRO bietet dabei alles was man für die Montage und die Inbetriebnahme benötigt. Der Umfang der Lieferung fällt dabei wie folgt aus:

  • Elebest Motorrad Rider A6 Pro
  • Ladeschale
  • RAM Mount Lenkerhalterung
  • Anschlusskabel für Batterie
  • 12V KFZ-Ladegerät
  • USB-Kabel für den PC
  • Saugknopfhalterung für die Scheibe

Was bei dem Lieferumfang deutlich erkannt werden kann, ist, dass hierbei nicht nur Halterungen für das Motorrad mit inbegriffen sind, sondern auch für die Windschutzscheibe von einem PKW. Dies macht die Verwendung flexibler, da man das Gerät somit im Auto als auch auf dem Motorrad verwenden kann.

Lieferumfang

Elebest Rider A6 Pro Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für das Elebest Rider A6 Pro. Die besten Elebest Rider A6 Pro Artikel haben wir euch hier verlinkt:

  • Kein Elebest Rider A6 Pro Test gefunden

Das Internet ist voll mit Elebest Rider A6 Pro Tests, jedoch werden die Motorrad Navis nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Elebest Rider A6 Pro Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele „Test Portale“ an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Des Weiteren wurden hier das Modell TomTom Rider 500 und Garmin Zumo XT selbst getestet. Die Bewertungen der anderen Modelle ergeben sich aus Kundenbewertungen und Erfahrungen von anderen Motorradfahrern.

Montage

Die Montage im Auto ist zuerst einmal einfach möglich. Hierfür muss nur die Saugknopfhalterung an der Windschutzscheibe befestigt werden. Sinnvoll ist es hierbei, die Fläche vorher anzufeuchten, um somit einen noch besseren Halt zu erreichen. Anschließend ist es dann nur noch nötig, dass 12V KFZ-Ladegerät mit dem Zigarettenanzünder im PKW zu verbinden, um somit für eine dauerhafte Stromversorgung zu sorgen.

Auf einem Motorrad fällt die Montage etwas umfangreicher aus. Dafür kann man dann aber auch mit einer sehr guten Befestigung rechnen. Hierbei sind die folgenden Schritte durchzuführen:

1. Befestigung der RAM Mount Lenkerhalterung am Lenkrad mit den entsprechenden Schrauben.
2. Verwenden von dem Anschlusskabel für die Batterie mit der Bordelektronik des Motorrads.
3. Einhängen vom dem Navigationssystem in die Lenkerhalterung.

Neuerungen

Das ELEBEST RIDER A6 PRO bietet einige Neuerungen gegenüber dem ELEBEST RIDER A6+ welche ich hier in diesem Abschnitt noch einmal genauer beschrieben werden sollen. Zu den wichtigsten Neuerungen und Verbesserungen gehören dabei:

– Das Resistive Touchscreen
– Die RAM Mount Halterung
– Der 3000 mAh Lithium-Ionen-Akku
– Die wasserdichte Hülle nach IP68

Weiterhin kann man aber auch noch andere Neuerungen erwarten, die vor allem die Nutzung betreffen, somit kann man eine noch viel einfachere Navigation und Bedienung erwarten.

Android 6.0 als Betriebssystem – Hierbei handelt es sich um ein im Test älteres Betriebssystem, welches entsprechend viele Funktionen und Vorteile zu bieten hat. Somit kann man beispielsweise eine Internetverbindung per Wi-Fi herstellen, um die neuesten Updates für die Karten herunterzuladen. Ebenso sollte nicht vernachlässigt werden, dass es mit diesem Betriebssystem möglich ist, jegliche Navi-Apps herunterzuladen, die es aktuell auf dem Markt gibt wie z. B.: Calimoto, Kurviger, CoPilot oder OsmAnd+. Aber auch viele andere Apps können für die mobile Nutzung heruntergeladen werden.

Bedienung – In diesem Bereich haben sich die Entwickler viele Gedanken gemacht, sodass die Bedienung von dem Navi noch viel einfacher möglich wird. Somit ist es z. B. möglich, das Display auch mit Handschuhen problemlos zu bedienen. Dies erspart sehr viel Arbeit. Weiterhin ist die Hülle von dem Gerät nach IP68 wasserdicht, sodass man das Navigationsgerät selbst bei Regen ohne Probleme verwenden kann. Letztlich sollte noch das fünf Zoll Display benannt werden, welches nicht nur übersichtlich gestaltet ist, sondern auch sehr leicht abgelesen werden kann.

Lange Akku-Laufzeit – Bei dem A6 PRO kommt ein 3000Ah Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz, welcher eine besonders lange Akkulaufzeit zu bieten hat. Somit kann man das Navigationsgerät auch dann noch nutzen, wenn man dieses nicht dauerhaft an die Steckdose bzw. das Boardnetz vom Motorrad gesteckt hat. Je nachdem welche Funktionen man benutzt, kann man dabei eine Laufzeit von mehreren Stunden erwarten. Wichtig hierbei ist, den Akku immer richtig zu laden, sodass dieser entsprechend erst aufgeladen werden sollte, wenn er fast leer ist, um somit die Lebensdauer zu verlängern.

Motorradnavi Funktionen
Staub- und Wasserdicht

Funktionen

Das ELEBEST RIDER A6 PRO bietet im Test viele hochwertige Funktionen, die es möglich machen, immer die richtige Route für seine Tour zu finden bzw. den schnellsten Weg befahren zu können. Dies ist perfekt für Motorradfahrer, die nicht nur nach einer schnellen, sondern auch einer schöne Route suchen, die Spaß beim Fahren bringt.

Navigation

Hierbei handelt es sich um den wichtigsten Aspekt von dem 218 Gramm schweren Gerät. Zuerst einmal ist hierbei zu benennen, dass die Karten von 52 europäischen Ländern vorinstalliert sind. Somit kann man ohne Probleme auch im Ausland den richtigen Weg für sich finden. Der integrierte Speicher von 16 Gigabyte, kann dabei noch mal um 64 GB erweitert werden, um weitere Karten hochzuladen bzw. die Updates zu installieren.

Weiterhin sollte noch bei der Navigation benannt werden, dass das Gerät über Lautsprecher verfügt, um somit die jeweiligen Richtungsangaben akustisch wiederzugeben. Da die akustischen Angaben auf einem Motorrad aber meist schwer zu verstehen sind, kann man das ELEBEST RIDER A6 PRO mit einem Bluetooth-Headset koppeln. Somit ist es dann möglich sich einfach, über die Kopfhörer die jeweiligen Richtungsangaben vorlesen zu lassen.

Ansonsten sollte noch bei der Navigation benannt werden, dass die abgebildeten Karten in 2D oder auch 3D angezeigt werden können, je nachdem was einem besser gefällt. Die Ansicht kann dabei jederzeit ohne Probleme leicht geändert werden.

Routenplanung

Bei dieser Funktion ist zuerst einmal zu benennen, dass man die Planungen der Routen nicht nur direkt an dem Navi an sich durchführen kann, sondern auch an einem Computer oder Laptop, um die Planung dann per USB-Kabel auf das ELEBEST RIDER A6 PRO zu übertragen. Dies macht es im Vorfeld sehr viel leichter möglich, genau die Fahrrouten auszusuchen die einem gefallen, da man über den PC meist eine bessere Übersicht hat.

Außerdem ist noch wichtig zu beachten, das man seine Tour genau nach seinen Vorstellungen und Wünschen planen kann. Beispielsweise ist es möglich kurvige Strecken zur wählen, die für Motorradfahrer natürlich besonders abwechslungsreich ausfallen. Genauso kann man aber auch Strecken über Berger wählen, oder angeben, dass Mautstraßen bzw. Schnellstraßen vermieden werden sollen. Selbst das Anfahren von Städten sowie Autobahnen kann man bei der Routenplanung genau einstellen. Letztlich sollte auch noch benannt werden, dass es möglich ist, sich vor Staus oder Sperrungen warnen zu lassen, um diese somit zu umfahren.

Wiedergabe von Videos und Musik

Das ELEBEST RIDER A6 PRO kann bei einem Ausflug nicht nur für die Navigation genutzt werden, sondern auch für die Unterhaltung. Hierbei ist es sehr wichtig, für die Sicherheit im Straßenverkehr auf diese Funktion zu verzichten, solange man fährt. Bei Pausen ist es jedoch eine perfekte Möglichkeit, um sich zu entspannen.

Für diesen Zweck können über das Navi erst einmal Audioformate wie MP3, WMA und WAV abgespielt werden. Somit ist es denkbar, ohne separaten Musik-Player immer seine liebste Musik anhören zu können. Im Bereich der Videoformate ist es möglich die Formate: WMV, AVI, MKV, MP4 und H.264 / MPEG-4 AVC wiederzugeben. Durch den großen Speicher von dem Modell können dabei ganze Serien oder Filme gespeichert werden, um sich diese in der Pause anzuschauen. Letztlich kann man sich auch noch jederzeit Bilder anschauen, in den Dateiformaten: JPG, GIF, BMP und PNG. Sinnvoll ist dies Beispielsweise, wenn man sich Urlaubsbilder anschauen möchte oder vergleichen will, ob der aktuelle Aussichtspunkt genauso aussieht wie im Internet oder im letzten Jahr.

8
elebest rider a6 pro motorrad navi Test

Elebest Rider A6 Pro Günstigstes Motorrad Navi

Ein gutes und günstiges Motorradnavi.
ca. 179 €199 € Preis prüfen!
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt

Vor- und Nachteile

Positive
  • sehr günstig
  • Durch Android unzählige Möglichkeiten
  • gute Navifunktionen
  • Preis-/Leistung
Negatives
  • Andorid 6 (aktuell gibt es Andorid 11), aktuelle Apps werden vermutlich nicht die nächsten 5 Jahre auf Andoid 6 laufen.
  • Touchdisplay

Fragen und Probleme

Ist der Bildschirm matt oder glossy?

Es ist ein mattes Display

Wie lange hält der Akku?

Ca. 4 Stunden, also für die Hausrunde ausreichend.

Gibt es die kurvenreiche Strecken option?

Nicht direkt, dazu könnt Ihr aber die App kurviger oder calimoto auf das Navi laden, diese aber teils nochmals Geld kosten.

Das Touchdisplay funktioniert nicht richtig?

Das Touchdisplay ist etwas gröber und daher nicht ganz so gut wie die hochpreisigen Modelle.

Kann das Navi mit dem Handy verbunden werden?

Ja, mit Bluetooth. Es können auch GPX-Dateien an das Gerät gesendet werden.

Kann das Navi mit dem Motorrad Headset verbunden werden?

Ja, mit der integrierten Bluetooth Funktion.

Fazit

Durch die ganzen Funktionen, die leichte Montage und vor allem die flexible Verwendung, ist das ELEBEST RIDER A6 PRO ein sehr gutes Navigationsgerät, welches sowohl von Motorradfahrern als auch Autofahrern genutzt werden kann. Weiterhin sollte noch sehr positiv benannt werden, dass man eine lebenslange Update-Garantie geboten bekommt, sodass die Karten immer auf dem neuesten Stand bleiben. Nach unserem Test können wir den Kauf somit auf jeden Fall nur empfehlen. Alternativen haben wir euch hier gelistet.

8Expert Score
Elebest Rider A6 Pro Test

Das Elebest Rider A6 Pro ist in seinem Preisbereich ein wirklich gutes Motorrad Navi. Das größte Manko ist die veraltete Software und das Touchdisplay. Besonders gut finde ich die Möglichkeit Apps aus dem PlayStore zu installieren, so lässt sich z.B. kurviger oder OSMAnd+ installieren und bietet somit einen großen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz. Vielleicht für einige interessant die Offroad unterwegs sind und nicht Ihr Handy verwenden möchten.

Alpen Motorrad
Logo
Enable registration in settings - general