Der Wingman Pro von RideLink im Praxistest: Lohnt sich die Investition?

Der RideLink WingMan Pro verspricht Motorradfahrern ein fortschrittliches Level an Sicherheit und Fahrspaß durch innovative Tracking-Technologie. Dieser GPS-Tracker bietet eine Palette an Funktionen wie zuverlässigen Diebstahlschutz, OBD2-Unterstützung und Unfallmeldung, die nicht nur den Zustand des Motorrads überwachen, sondern im Falle eines Unfalls auch rasche Hilfe ermöglichen.

RideLink Wingman 4G Motorrad GPS Tracker

ca. 99.95 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt

Entdecke den RideLink Wingman 4G Motorrad GPS Tracker, ein Produkt, das Dir das beste aus beiden Welten, innovativer Technik und purer Leidenschaft fürs Motorradfahren, bietet. Mit diesem Gerät hast Du immer ein Auge auf dein Motorrad, egal wo Du bist. Es verfügt über Funktionen wie Live-Tracking, einen Bewegungsmelder und einen Diebstahlmelder, um Unbefugten die rote Karte zu zeigen. Zudem kannst du ganze zwei Monate die Pro Version gratis testen und dich von den Vorteilen überzeugen.

  • Live-Tracking mit Routenaufzeichnung und Echtzeit-Teilen
  • Hochsensibler Bewegungsmelder mit sofortiger Warnmeldung
  • Sofortige Diebstahl-Benachrichtigung direkt auf Dein Handy
  • Zwei Monate kostenlose Pro Version

Der RideLink Wingman ist das perfekte Accessoire für jeden, der nicht nur sein Motorrad liebt, sondern auch die Kontrolle über seine Fahrt haben möchte. Egal, ob du eine gemütliche Ausfahrt am Wochenende machst oder tagtägliche Strecken zurücklegst, dieser GPS Tracker ist wie ein treuer Begleiter, der stets ein Auge auf dein Motorrad hat. Git dir den ultimativen Seelenfrieden und mache dir keine Gedanken mehr über die Sicherheit deines Motorrads.

Montage und Einrichtung

Die Montage und Einrichtung des RideLink WingMan Pro erwies sich als überwiegend unkompliziert. Bei Modellen wie der KTM Duke 690, Triumph Tiger 800 und KTM 890 Adventure konnte der WingMan Pro leicht unter der Sitzbank montiert werden. Bei der KTM 690 SMCR war eine Anbringung schwieriger und erforderte das Entfernen des Gehäuses, wobei nur die Platine verwendet wurde. Für solche Szenarien bietet RideLink ein kompakteres RaceCase an.

Nur die Platine in der KTM 690 SMCR
Nur die Platine in der KTM 690 SMCR
RideLink Brand
RideLink Brand

Die App-Installation auf dem Handy und die Registrierung bei RideLink waren schnell erledigt, wodurch der WingMan Pro mühelos mit der RideLink-App verbunden werden konnte. Obwohl der erste Setup-Vorgang etwas Zeit in Anspruch nahm, war der einmalige Aufwand insgesamt überschaubar.

Auch solltet Ihr bei längerer Verwendung direkt den PowerSaver mitbestellen, ansonsten zieht euch der Wingman die Batterie leer. Im Sommer, wo ich alle paar Wochen fahre ist das kein Problem. Im Monatsbereich wird das Bike aber nicht mehr anspringen.

Wer genau wissen möchte, was auf ihn zukommt, kann hier schonmal die Bedienungsanleitung lesen.

Praxistest

Im Praxistest traten anfangs Schwierigkeiten mit dem Tracking auf, die sich jedoch nach einem Neustart des WingMan Pro beheben ließen. Die Grundfunktionalitäten, einschließlich der Streckenaufzeichnung und Diebstahlsicherung, arbeiteten einwandfrei. Besonders hervorzuheben ist die Benutzerfreundlichkeit des Geräts: Nach der einmaligen Einrichtung erfordert der WingMan Pro keinerlei weitere Eingriffe und funktioniert zuverlässig. Die prompte Benachrichtigung auf dem Handy bei unerlaubten Bewegungen des Motorrads trägt zusätzlich zur Sicherheit bei. Die Erfahrung zeigt, dass der WingMan Pro nach der Erstkonfiguration kontinuierlich und problemlos seinen Dienst verrichtet.

Diebstahlwarnung
Diebstahlwarnung
Dashboard
Dashboard

Die RideLink App

Die RideLink App erfüllt mit ihrer Grundfunktionalität die Kernversprechen des WingMan Pro. Sie bietet eine zuverlässige Anzeige bei Diebstahlversuchen, überwacht den Batteriezustand und zeichnet gefahrene Strecken akkurat auf. Diese essenziellen Funktionen sind gut umgesetzt und bieten dem Nutzer eine solide Basis für die Nutzung des WingMan Pro. Die App macht es leicht, die Hauptfunktionen des WingMan Pro zu nutzen und bietet eine intuitive Schnittstelle für die wichtigsten Features, was sie zu einem zuverlässigen Begleiter für Motorradfahrer macht.

Gefahrene Strecken: Wer sich verbessern will, kann sich die gefahrenen „Rides“ genauer ansehen. Neben den herkömmlichen Strecken werten wie:

  • Gesamtstrecke in km
  • Dauer in h
  • Top Speed
  • Durchschnittsgeschwindigkeit

Findet Ihr auch recht detaillierte Grafiken und Auswertungen über folgende Werte:

  • Geschwindigkeit
  • Höhenmeter
  • Beschleunigung
  • Kurvenlage

Für mich ist das nett anzusehen. Für andere ist das wirklich ein richtiger Helfer, den so könnt ihr im Nachhinein schauen an welchen Kurven Ihr schnell / bzw. langsam seit und je nach Statistik die Kurve anders anfahren bis Ihr euer Optimum erreicht. Speziell für die Rennstrecke ist das wirklich eine super Funktion und es funktioniert echt gut.

Genaue Auswertung der Fahrt
Genaue Auswertung der Fahrt
Route
Route

Navigation & Routing: Die App zeigt beim Navigieren einige Mängel. Wird eine Überlandroute gewählt, wechselt sie nach dem Start der Navigation unvermittelt auf eine Autobahnroute. Löscht man einen Zielpunkt, hängt sich die App auf und zeigt nur ein Ladesymbol.

Routenüberblick
Routenüberblick
Nach dem Start der Navigation
Nach dem Start der Navigation

LiveMap & Community: Bei Aktivierung des Live-Standorts könnten potenzielle Diebe die App nutzen, um wertvolle Motorräder zu identifizieren. Eine Freundeslisten-Funktion könnte Abhilfe schaffen. Daher werde ich diese aktuell nicht nutzen.

Veröffentlichte Routen lassen sich nicht löschen, was „Datenschutzprobleme“ aufwirft, wenn beispielsweise der Startpunkt am eigenen Zuhause liegt.

GroupRide-Feature: Hier sehe ich enormes Potenzial in der App. Meiner Meinung nach sollte (muss) es in etwa wie folgt funktionieren:

  1. Start der Gruppennavigation, Auswahl und Einladung von Freunden, ergänzt durch die Möglichkeit, einen kurzen Infotext hinzuzufügen.
  2. Eingeladene Freunde erhalten eine Push-Benachrichtigung, die sie direkt zur Route und zum Infotext führt. Sie können dann entscheiden, ob sie die Route starten möchten. Unter dem Reiter „Entdecken“ könnte es eine neue Kategorie „Gerade Unterwegs“ geben, in der gerade aktive Touren aufgeführt sind, zu denen man eingeladen wurde und denen man beitreten kann.

Aktuell sieht es wie folgt aus:

  1. Ich muss meinen Standort teilen (mit den Nachteilen von oben) und meine Route teilen.
  2. Nun erscheint bei Freunden ein Push auf dem Handy damit ich gerade eine Tour fahre und diese können beitreten.

Nun sieht jeder deiner Follower deine Tour und kann beitreten. Also teils unbekannte Menschen können einfach deiner Tour folgen. An sich ist die Funktion auch okay, aber die Funktion, die ich oben beschrieben habe, würde ich deutlich öfter nutzen.

Vor- und Nachteile

Der WingMan Pro von RideLink verspricht Motorradfahrern eine erweiterte Kontrolle und Sicherheit auf der Straße. Mit einer Palette an Features von GPS-Tracking bis hin zu Unfallmeldungen scheint er ein robustes Gerät für den modernen Fahrer zu sein. Doch was sind die Vor- und Nachteile:

Fazit

Der WingMan Pro von RideLink ist eine solide Investition für Motorradfahrer, die Wert auf Sicherheit und eine präzise Fahrzeugüberwachung legen. Mit zuverlässigem GPS-Tracking, Diebstahlschutz und weiteren fortgeschrittenen Funktionen bietet er eine umfassende Lösung für viele Bedürfnisse. Trotz der höheren Anschaffungskosten und kleineren Installationshürden bei bestimmten Motorradmodellen, zusammen mit Verbesserungspotential in der App, bietet der WingMan Pro ein starkes Fundament für alle, die ihr Fahrerlebnis aufwerten wollen. Die einfache Einrichtung und die autonome Funktion nach der Installation sind zusätzliche Pluspunkte, die den WingMan Pro zu einer Überlegung wert machen.

Für alle, die auf der Rennstrecke unterwegs sind ODER / UND einen guten Diebstahlschutz mit SOS Funktion suchen.
Nicht geeignet für Fahrer die eine gute Navigation mit Freunden suchen.
Dominik W.
Dominik W.

Ich bin ein begeisterter Motorradfahrer mit einer Ausbildung in Elektrotechnik und IT. Seit über 12 Jahren erkunde ich auf zwei Rädern die Welt, von Island bis zum Balkan. Meine technische Expertise und die Liebe zum Motorradfahren motivieren mich, die besten Motorradprodukte zu erforschen und zu bewerten, um anderen Fahrern zu helfen, ihre Fahrerlebnisse zu verbessern.

2 Comments
  1. Bin leider kein Freund von Abos..

  2. Habe auch ein Wingman, ist echt top. Funktioniert auch im Ausland sehr gut. Vor allem wird die kleinste Bewegung erkannt.

Hinterlasse einen Kommentar

Alpen Motorrad
Logo