Motorrad Navi App im Test

Motorradfahren bedeutet Freiheit, Abenteuer und die Entdeckung aufregender neuer Strecken. Doch um das Beste aus jeder Fahrt herauszuholen, ist eine zuverlässige Navigationslösung unverzichtbar. Spezialisierte Motorrad-Navigations-Apps bieten maßgeschneiderte Funktionen, um den Bedürfnissen von Bikern gerecht zu werden.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten Motorrad-Navigations-Apps im Test vor. Basierend auf verschiedenen Kriterien wie Routenplanung, Benutzerfreundlichkeit, kurvigen Strecken, Offroad-Routing, Kartenqualität und Kosten haben wir eine Auswahl getroffen, die Ihnen bei Ihren Motorradabenteuern den optimalen Begleiter bietet.

Tauchen Sie ein in die Welt der besten Motorrad-Navigations-Apps und finden Sie heraus, welche App Ihren Anforderungen am besten entspricht. Mit diesen Apps sind Sie bestens gerüstet, um neue Straßen zu erkunden und unvergessliche Fahrerlebnisse zu erleben. Machen Sie sich bereit, Ihr nächstes Abenteuer auf dem Motorrad zu beginnen – mit der perfekten Navigations-App an Ihrer Seite.

Die besten Motorrad Navigations Apps im Test

CalimotoKurvigerDetechtGo RideGoogle MapsOSMAnd+CoPilotScenic
calimoto Motorrad Offline Navikurviger.de Motorrad RoutenplanerDetecht Motorrad App und GPSTomTom Go Ride Motorcycle GPSGoogle MapsOSMAnd+ Karten GPS OfflineCoPilot NavigationScenic Motorrad Abenteuer Navigation
Routenplanung
Straßen Präferenz*02000120
Benutzerfreundlichkeit21122011
kurvige Routen22210002
Offroad Routing*01100200
Karten
Offline Karten20001220
Weltkarten22212222
Navigation
Übersichtlichkeit21222221
Tankstelle hinzufügen*20001122
Umleitung*20000011
Sprachansagen22222221
Kosten
Kostenlose Nutzung01122111
Gesamtpunkte1612101112131411
Motorrad Navi App Testergebnis

*Straßen Präferenz: Kann ich z.B. Landstraßen bevorzugen und Hauptstraßen meiden.

*OffRoad Navigation: Sind unbefestigte Wege im Kartenmaterial enthalten und können diese auch geroutet werden oder kann sogar der unbefestigte Weg bevorzugt werden.

*Tankstelle / Umleitung: Hier soll nachträglich und während der Navigation möglichst schnell eine Tankstelle oder eine Straßensperre der Route hinzugefügt werden.

Habe ich eine wichtige App vergessen oder seit Ihr anderer Meinung, dann teilt eure Meinung in den Kommentaren.

Unter den verschiedenen Motorrad-Navigations-Apps hat Calimoto in unserer Bewertung die höchste Punktzahl erhalten und sich somit als die beste App und Testsieger herauskristallisiert. Diese App überzeugt mit einer Reihe herausragender Funktionen, die sie zum ultimativen Begleiter für Motorradfahrer machen.

Calimoto bietet eine umfangreiche Routenplanung, bei der Motorradfahrer ihre Präferenzen hinsichtlich kurvenreicher Strecken berücksichtigen können. Die App ermöglicht es Benutzern, Wegpunkte nicht nur einzufügen, sondern sie auch intuitiv per „Ziehen“ anzupassen. Diese Flexibilität erlaubt es Bikern, ihre Route ganz nach ihren Wünschen und Anforderungen anzupassen und somit ein individuelles Fahrerlebnis zu schaffen.

Darüber hinaus zeichnet sich Calimoto durch seine hochwertigen Karten aus. Die App bietet sowohl Offline-Karten als auch Weltkarten, sodass Motorradfahrer auch in entlegenen Gebieten ohne Internetverbindung navigieren können. Die Übersichtlichkeit der Karten ist ausgezeichnet, was eine einfache und intuitive Navigation ermöglicht.

Calimoto punktet auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit. Die App ist einfach zu bedienen und bietet eine klare und übersichtliche Benutzeroberfläche, die es Bikern ermöglicht, sich auf die Fahrt zu konzentrieren, anstatt mit komplexen Einstellungen und Optionen zu kämpfen.

Die sprachgestützten Anweisungen von Calimoto sind präzise und zeitnah, sodass Motorradfahrer immer rechtzeitig über Abbiegungen und Richtungsänderungen informiert werden. Dies trägt zur Sicherheit und Komfort bei der Navigation bei.

Nicht zuletzt ist auch der Kostenfaktor zu beachten. Calimoto bietet eine kostenlose Nutzung, die aber wirklich nur zum Testen genutzt werden kann. Wer die Navi APP ernsthaft nutzen möchte muss für die App bezahlen und das ist leider wirklich extrem teuer im Vergleich!

Auch negativ aufgefallen ist hier das Routing bei der Anreise oder eben Fahrten, wo ich schnell ans Ziel ankommen möchte. Den die Funktion Mautstraßen meiden gibt es nicht, noch besser wäre es auszuwählen in welchem Land man Maut / Vignette bezahlen möchte.

Insgesamt bietet Calimoto eine unschlagbare Kombination aus Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität bei der Routenplanung und hochwertigen Karten. Mit der Möglichkeit, Wegpunkte einfach zu verschieben und anzupassen, passt sich die App perfekt den individuellen Vorlieben und Bedürfnissen jedes Motorradfahrers an. Calimoto ist zweifellos die beste Motorrad-Navigations-App auf dem Markt und ein unverzichtbarer Begleiter für jeden Biker, der seine Fahrt voll und ganz genießen möchte.

Die CoPilot GPS App hat in unserer Bewertung ebenfalls eine starke Leistung gezeigt und kann als eine der besten Motorrad-Navigations-Apps auf dem Markt betrachtet werden. Besonders bemerkenswert ist die ausgezeichnete Auswahlmöglichkeit für Straßenpräferenzen, die es den Benutzern ermöglicht, genau festzulegen, welche Art von Straßen sie bevorzugen. Ob Nebenstraßen, Hauptstraßen, Landstraßen, Schnellstraßen oder Autobahnen – CoPilot GPS bietet eine individuelle Anpassung der Routen nach persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen. Diese Funktion macht die App äußerst attraktiv für Motorradfahrer, die ihre Fahrerfahrung auf ihre eigenen Präferenzen zuschneiden möchten.

Die Routenplanung in der CoPilot GPS App ist besonders gut gelungen. Bei der Eingabe des Ziels werden dem Benutzer immer drei verschiedene Routenoptionen vorgeschlagen, wodurch Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten geboten werden. Diese Funktion ist äußerst praktisch, da Motorradfahrer die Möglichkeit haben, die Route zu wählen, die am besten zu ihren Bedürfnissen und Vorlieben passt. Früher konnte man die Routen bei der Planung noch „ziehen“, das geht nun leider nicht mehr.

Ein potenzieller Nachteil der CoPilot GPS App ist jedoch das Fehlen einer speziellen Funktion für kurvige Routen. Für Motorradfahrer, die besonders kurvenreiche Straßen bevorzugen, könnte dies ein Kompromiss sein. Dennoch bietet die App viele andere nützliche Funktionen, die das Fahren auch für Motorradfahrer angenehmer machen.

Ein weiterer positiver Aspekt der CoPilot GPS App ist der Preis. Die App bietet eine kostengünstige Lösung, bei der alle Karten für einen einmaligen Preis von 30 € erhältlich sind. Für Benutzer, die auch Verkehrsinfos benötigen, steht ein Abonnementmodell für 14,99 € pro Jahr zur Verfügung. Dieses Preis-Leistungs-Verhältnis macht CoPilot GPS zu einer erschwinglichen Wahl für Motorradfahrer, die eine zuverlässige Navigationslösung suchen.

Alles in allem bietet die CoPilot GPS App eine breite Palette an Funktionen, die auf die individuellen Straßenpräferenzen von Motorradfahrern zugeschnitten sind. Mit einer effektiven Routenplanung und flexiblen Optionen zur Auswahl der bevorzugten Straßentypen ist CoPilot GPS eine empfehlenswerte Option für Biker. Während das Fehlen einer kurvigen Routenfunktion als kleiner Kritikpunkt betrachtet werden kann, überwiegen die positiven Merkmale der App, insbesondere der attraktive Preis und die zuverlässige Leistung.

OsmAnd+ ist zweifellos eine der vielseitigsten Karten- und Navigations-Apps, die auf dem Markt erhältlich sind. Für viele Nutzer ist diese App ein absolutes Must-Have auf ihrem Handy. Eine der herausragenden Funktionen von OsmAnd+ ist die Offroad-Navigation. Hier werden nicht nur alle unbefestigten Wege in die Routenplanung einbezogen, sondern Nutzer haben sogar die Möglichkeit, diese Wege zu bevorzugen und gezielt zu nutzen. Das ist ein großer Vorteil für Motorradfahrer, die gerne abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs sind.

Darüber hinaus bietet OsmAnd+ eine Vielzahl von Funktionen, die nicht nur beim Motorradfahren, sondern auch beim Wandern, Fahrradfahren, Offroad-Fahren oder Autofahren nützlich sein können. Die App ist daher äußerst vielseitig und passt sich den unterschiedlichen Bedürfnissen verschiedener Outdoor-Aktivitäten an.

Ein weiterer Pluspunkt von OsmAnd+ ist die herausragende Qualität des Kartenmaterials. Die App enthält von Haus aus umfangreiche und detaillierte Karten, die kontinuierlich aktualisiert werden. Dies gewährleistet eine präzise und zuverlässige Navigation, unabhängig davon, ob man sich in der Stadt oder in entlegenen Gebieten befindet.

Die Vielseitigkeit von OsmAnd+ in Kombination mit der Offroad-Navigation, dem umfangreichen Funktionsumfang und der hervorragenden Kartenqualität macht diese App zu einer ausgezeichneten Wahl für Motorradfahrer, die mehr als nur die Standardnavigation wünschen.

Wenn es um die Routenplanung geht, ist Kurviger.de das absolute Must-Have-Tool für Motorradfahrer. Diese App hat sich in unserer Bewertung als unschlagbar in der Planung erwiesen und bietet eine unvergleichliche Leistung, die sie zu einem Spitzenreiter auf dem Markt macht. Ein großer Vorteil ist, dass die reine Routenplanung kostenlos verfügbar ist. Nur für detailliertere Funktionen und zusätzliche Optionen wird ein kleiner Preis von 9,99 € pro Jahr verlangt.

Kurviger.de zeichnet sich im Test durch seine herausragende Fähigkeit zur Routenplanung aus. Die App bietet zahlreiche Werkzeuge und Optionen, um maßgeschneiderte Strecken für Motorradfahrer zu erstellen. Benutzer können ihre Präferenzen für kurvige Straßen, Bergstrecken oder malerische Routen einstellen und so das Fahrerlebnis nach ihren Vorlieben gestalten. Die App berücksichtigt auch Verkehrsbedingungen und ermöglicht es Benutzern, bestimmte Bereiche zu vermeiden oder spezifische Orte in ihre Route einzubeziehen. Mit Kurviger.de haben Motorradfahrer die volle Kontrolle über ihre Routenplanung und können aufregende Fahrten nach ihren individuellen Wünschen gestalten.

Obwohl Kurviger.de bei der Routenplanung glänzt, muss erwähnt werden, dass die App bei der Navigation nicht ganz mithalten kann. In diesem Aspekt gibt es möglicherweise andere Motorrad-Navigations-Apps, die eine bessere Leistung bieten. Dennoch überwiegt der unschlagbare Vorteil von Kurviger.de in Bezug auf die Routenplanung und die Fülle an Optionen, die es den Benutzern bietet.

Google Maps ist zweifellos eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Navigations-Apps auf dem Markt. Was sie zur besten Wahl für die schnelle Wegbeschreibung macht, ist ihre äußerst benutzerfreundliche Oberfläche, die von den meisten Menschen bereits vertraut ist.

Obwohl die Routenplanung von Google Maps nicht explizit auf Motorradfahrer ausgerichtet ist, funktioniert sie dennoch sehr gut und ist äußerst einfach zu bedienen. Die App bietet eine schnelle und zuverlässige Berechnung der Route, unabhängig davon, ob man mit dem Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs ist. Obwohl spezifische Funktionen für Motorradfahrer fehlen, erfüllt Google Maps dennoch die grundlegenden Anforderungen an eine effektive Wegbeschreibung.

Besonders hervorzuheben ist die Stärke von Google Maps bei der Routenberechnung. Die App verwendet fortschrittliche Algorithmen, um die beste Route basierend auf aktuellen Verkehrsbedingungen und anderen Faktoren zu ermitteln. Diese Fähigkeit zur genauen Routenführung ist ein großer Pluspunkt für Google Maps und gewährleistet, dass Motorradfahrer schnell und effizient an ihr Ziel gelangen.

Ein weiterer großer Vorteil von Google Maps ist die Tatsache, dass es auf den meisten Smartphones bereits vorinstalliert ist und daher von vielen Menschen bereits genutzt wird. Dies bedeutet, dass die meisten Benutzer bereits mit der Bedienung und den Funktionen der App vertraut sind, was die Nutzung für die schnelle Wegbeschreibung noch bequemer macht.

Insgesamt ist Google Maps eine äußerst benutzerfreundliche Navigations-App, die sich hervorragend für die schnelle Wegbeschreibung eignet, unabhängig davon, ob man mit dem Auto, dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs ist. Obwohl spezielle Funktionen für Motorradfahrer fehlen, bietet Google Maps dennoch eine solide Leistung und eine zuverlässige Routenberechnung. Wenn es darum geht, schnell von A nach B zu gelangen und bereits mit der App vertraut zu sein, ist Google Maps eine verlässliche Wahl.

Die Scenic App hat mich im Test positiv überrascht, da sie über eine gut funktionierende Routenplanung und eine solide Navigation verfügt. Die App bietet eine reibungslose und zuverlässige Führung während der Fahrt. Allerdings muss erwähnt werden, dass die App zum Zeitpunkt der Bewertung noch einige Fehler aufwies. Beispielsweise konnte ich keine Tankstellen oder Umleitungen auswählen, obwohl die Funktion vorhanden war. Dies führte zu einem Punktabzug in der Bewertung. Es ist jedoch anzunehmen, dass diese Fehler in zukünftigen Updates behoben werden.

Ein positiver Aspekt der Scenic App ist die kostenlose Nutzungsmöglichkeit. Benutzer können die Grundfunktionen kostenlos nutzen, während zusätzliche Funktionen gegen Gebühr verfügbar sind. Dies ermöglicht es den Benutzern, die App auszuprobieren und zu entscheiden, ob sie die erweiterten Funktionen benötigen. Leider gibts die App nur bei Apple.

Besonders beeindruckend ist die Navigation der Scenic App. Wenn die erwähnten Fehler nicht aufgetreten wären, hätte die App in diesem Bereich mit anderen führenden Motorrad-Navigations-Apps gleichauf sein können. Die App bietet eine klare und gut verständliche Sprachführung sowie eine benutzerfreundliche Benutzeroberfläche, die eine angenehme Navigation ermöglicht.

Insgesamt zeigt Scenic vielversprechendes Potenzial als Navigations-App für Motorradfahrer. Mit einer gut funktionierenden Routenplanung und einer soliden Navigation, die jedoch noch Fehler aufweist, ist die App auf dem richtigen Weg. Die kostenlose Nutzungsmöglichkeit und die potenzielle Behebung der Fehler machen Scenic zu einer App, die es sich lohnt im Auge zu behalten und weiter zu verfolgen. Bei zukünftigen Verbesserungen könnte Scenic zu einer ernsthaften Konkurrenz für etablierte Motorrad-Navi Apps wie Calimoto werden.

Die TomTom Go Ride App zeichnet sich durch ihre extrem einfache Bedienung aus. Die App ermöglicht es Motorradfahrern, sich mithilfe der Kurviger-Funktion auf abwechslungsreiche und kurvenreiche Strecken zu begeben. Dies ist ein großer Pluspunkt für Biker, die das Fahrerlebnis auf malerischen Straßen genießen möchten.

Bei meinem Test war es überraschenderweise möglich, die App kostenlos zu nutzen. Es bleibt abzuwarten, ob dies dauerhaft so bleibt oder ob zukünftig Kosten anfallen. Für Motorradfahrer, die gelegentlich neue Strecken erkunden möchten, ist die TomTom Go Ride App perfekt geeignet, um zu Hause andere Routen zu planen und sich dann von der App leiten zu lassen.

Allerdings muss im Test beachtet werden, dass die TomTom Go Ride App in Bezug auf ihre Funktionen als Reisenavi einige Lücken aufweist. Es fehlen viele der erweiterten Funktionen, die andere Motorrad-Navi Apps möglicherweise bieten. Daher ist die App für ausgedehnte Reisen möglicherweise weniger geeignet.

Insgesamt bietet die TomTom Go Ride App eine einfache und intuitive Bedienung sowie die Möglichkeit, kurvige Strecken zu planen. Mit ihrer kostenlosen Nutzungsmöglichkeit und der Fokussierung auf die Kurviger-Funktion ist sie ideal für Motorradfahrer, die neue Routen entdecken möchten. Für umfangreichere Reisen sollten jedoch möglicherweise andere Motorrad-Navi Apps in Betracht gezogen werden, die eine breitere Palette von Funktionen bieten.

Die Detecht App weckte hohe Erwartungen bei mir, konnte mich jedoch nicht vollständig überzeugen. Obwohl die App eine Vielzahl von Funktionen bietet, sind diese oft nicht optimal umgesetzt. Zum Beispiel gestaltet es sich während der Fahrt schwierig, schnell eine Tankstelle hinzuzufügen, und auch das Routing und die Routenplanung weisen Mängel auf.

Trotzdem besitzt die Detecht App großes Potenzial. Hätten wir mehr Wert auf die zusätzlicher Features gelegt, wäre die App sicherlich weiter vorne in der Bewertung gelandet. Zu den erwähnenswerten Funktionen gehören „Live Position Tracking für Freunde“ und „Notfallkontakte“. Des Weiteren bietet die App eine große Community von Motorradfahrern, was ein attraktives Merkmal für den Austausch von Erfahrungen und Empfehlungen darstellt.

Insgesamt gesehen hat die Detecht App noch Raum für Verbesserungen, um ihre volle Leistungsfähigkeit zu entfalten. Obwohl sie einige interessante Funktionen bietet, sind Schwächen bei der praktischen Umsetzung während der Fahrt und bei der Routenplanung erkennbar. Es bleibt zu hoffen, dass die Entwickler weiterhin an der Optimierung der App arbeiten, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen und den Erwartungen der Motorradfahrer gerecht zu werden.

Bestes Motorrad Overlay für das Tablet oder Handy

DMD2 ist eine Android-App, mit der du dein Android-Gerät in ein praktisches Motorrad-Dashboard verwandeln kannst. Obwohl die App für Motorräder optimiert ist, funktioniert sie auch in anderen Fahrzeugen gut. Der Fokus liegt insbesondere auf Adventure und Off-Road.

Das Hauptziel von DMD2 ist es, die Benutzerinteraktion zu minimieren und nur die für das Fahren relevanten Funktionen und Optionen bereitzustellen. Dadurch wird die Bedienung während der Fahrt vereinfacht, insbesondere wenn du Handschuhe trägst und den Touchscreen bedienen musst. Die App wurde speziell für die Verwendung auf Motorrädern entwickelt, um ein angenehmes Fahrerlebnis zu ermöglichen.

Roadbook
Roadbook
OBD2 Sensoren auslesen
OBD2 Sensoren auslesen

DMD2 integriert sich nahtlos mit den CARPE-Lenker-Controllern, sodass du die meisten Funktionen bequem vom Lenker aus steuern kannst. Die App ist in verschiedene Abschnitte unterteilt, die über ein übersichtliches Menü zugänglich sind. Einige Abschnitte sind kostenlos, während andere kostenpflichtige Plugins erfordern.

Der Startbildschirm bietet ein hochgradig konfigurierbares Dashboard, auf dem du verschiedene Widgets einrichten kannst, um die relevanten Informationen während der Fahrt im Blick zu behalten. Der Kartenbildschirm wurde speziell für Adventure und Off-Road optimiert und bietet topografische Karten, GPX-Dateien-Verwaltung und nützliche Tools. Das digitale Roadbook ermöglicht das Laden von PDF-Dateien und die individuelle Anpassung von Instrumentenpanels, die bequem vom Lenker aus gesteuert werden können. Mit den OBD2-Sensoren kannst du dein Gerät über einen Bluetooth-Dongle mit dem Fahrzeug verbinden und Echtzeitdaten von deinem Motorsteuergerät abrufen. Die App-Schublade zeigt alle installierten Apps an und ermöglicht das Starten oder Hinzufügen von Favoriten.

Insgesamt bietet DMD2 die Möglichkeit, dein Android-Gerät in ein praktisches Motorrad-Dashboard zu verwandeln. Mit seinen spezifischen Funktionen und der Integration von Lenker-Controllern bietet die App eine benutzerfreundliche und intuitive Lösung für Motorradfahrer, insbesondere im Adventure- und Off-Road-Bereich.

So nutze ich die Handy Navigations Apps

Auf meinem Handy habe ich dauerhaft die folgenden Apps installiert: OSMAnd+, kurviger.de, CoPilot (da ich hier bereits die Lifetime Premium-Version besitze) und natürlich Google Maps. Man mag sich vielleicht wundern, warum ich Calimoto nicht immer installiert habe und verwende. Ganz klar, für mich ist es zu teuer und der Preis steht in keinem Verhältnis zu dem, was ich benötige. Außerdem besitze ich zusätzlich ein Garmin Zumo XT. Nun stellt sich die Frage, wann ich welche Apps verwende:

OSMAnd+ nutze ich hauptsächlich, um interessante Orte (POIs) zu finden, beispielsweise Trinkwasserstellen, um meinen Wasservorrat aufzufüllen, oder um Campingplätze von Archies darzustellen. Das eigentliche Routing übernimmt dann meist mein Zumo XT. Auch verwende ich OSMAnd+ oft zur Navigation beim Wandern.

kurviger.de nutze ich zur detaillierten Routenplanung. Hier kann ich das Routing sehr genau einstellen. Die erstellte Route übertrage ich entweder per Bluetooth auf mein Zumo oder schiebe sie in die CoPilot App.

CoPilot dient als Ersatz für mein Zumo XT. Es bietet einen günstigen Einmalpreis und verfügt über gute Funktionen, die auch bei der Planung und Navigation mit dem Motorrad hilfreich sind.

Google Maps verwende ich meistens, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, aber ich habe es auch schon beim Motorradfahren genutzt. Besonders nützlich ist es, wenn ich schnell eine Adresse suchen muss. Unterwegs nutze ich Google Maps oft, um Bewertungen von Restaurants, Hotels und Campingplätzen einzusehen.

Wenn ich kein externes Navigationsgerät hätte, würde ich mich wahrscheinlich für Calimoto entscheiden, da die Routenplanung dort wesentlich einfacher ist als beim Zumo XT.

Vor- und Nachteile

Dominik W.
Dominik W.

Ich bin ein begeisterter Motorradfahrer mit einer Ausbildung in Elektrotechnik und IT. Seit über 12 Jahren erkunde ich auf zwei Rädern die Welt, von Island bis zum Balkan. Meine technische Expertise und die Liebe zum Motorradfahren motivieren mich, die besten Motorradprodukte zu erforschen und zu bewerten, um anderen Fahrern zu helfen, ihre Fahrerlebnisse zu verbessern.

1 Comment
  1. Beeline fehlt meiner Meinung nach!

Hinterlasse einen Kommentar

Alpen Motorrad
Logo