Sena 50S & 50R im Test

Bei Motorrad-Headsets gibt es nur zwei Seiten: die Befürworter und die Verfechter. Wer auf den puren Klang des Motorsounds steht, hält von den technischen Helfern nichts. Andere hingegen schwören auf die Kommunikationsgeräte, weil sie die zahlreichen Vorteile darin sehen. Ob Navi-Ansagen, Verkehrsmeldungen, die Lieblingsmusik während weniger aufregenden Etappen oder einfach nur der unterhaltende Austausch mit den anderen Motorrad-Kollegen. Ein Motorrad-Headset kann wirklich nützlich sein. Vor allem bei den neuwertigeren Bikes, die über eine Connectivity-Funktion wie zum Beispiel Apple Car Play verfügen, ist ein Headset unerlässlich. Die Hersteller für Headsets erkennen den steten Bedarf weiterhin, weshalb Sena in diesem Frühjahr gleich zwei neue Highend­-Headsets auf den Markt gebracht hat: das 50S und das 50R. Beide sollen ein gänzlich neues Hörerlebnis bieten und deutliche Verbesserungen mitbringen. Mehr Details dazu im Folgenden.

Lieferumfang

Sena 50S

ca. 319 € 359 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt

Das Sena 50S wird geliefert mit einer universal Befestigung für den Helm, einem Kabelmikrofon, mehreren Mikrofonschwämmen, einer Mikrofon-Halterung, Klettverschluss-Befestigungselementen für den Lautsprecher, für das Mikrofon und für dessen Halterung, schützenden Gummipads, Lautsprecherpads, einer Abdeckung für den Lautsprecheranschluss, einer selbstklebenden Platte zur Montage, einem 2,5 mm bis 3,5 mm Audiokabel, einem Inbusschüssel, sowie einem Wi-Fi-Adapter.

Der Lieferumfang des Sena 50R enthält neben dem Sena 50R ebenfalls eine universal Befestigung für den Helm, Lautsprecher, ein Kabelmikrofon, mehrere Mikrofonschwämme, eine Mikrophon-Halterung, Klettverschluss-Befestigungselemente für den Lautsprecher, für das Mikrofon und für dessen Halterung, schützende Gummipads, Lautsprecherpads, zwei selbstklebende Befestigungselemente, sowie einen Wi-Fi-Adapter.

Sena 50S Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für das Sena 50S und 50R. Die besten Sena 50S & R Artikel haben wir euch hier verlinkt:

Das Internet ist voll mit Sena 50S Tests, jedoch werden die Motorrad Headsets nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Sena 50S Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele „Test Portale“ an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Des Weiteren wurden hier das Modell 50S selbst getestet. Die Bewertungen der anderen Modelle ergeben sich aus Kundenbewertungen und Erfahrungen von anderen Motorradfahrern.

Sena 50S Test: Montage

Die Montage des Sena 50S war im Test sehr einfach und so gut wie bei jedem Helm lässt sich ein Intercom nachrüsten. Zu Beginn entfernt Ihr die Polsterung im Helm und befestigt die Lautsprecher in den dafür vorgesehenen Aussparungen im Ohrbereich. Danach befestigt Ihr das Sena 50S oder 50R am Helm. Zu guter Letzt könnt Ihr das Kabel verlegen und das Mikrofon anschließen.

Neuerungen

Die neue R50-er Reihe der Sena-Intercoms bietet den Bikern neben klassischen Überarbeitungen auch revolutionierte Neuerungen. Welche das genau sind schauen wir uns nun im Folgenden an!

Mesh 2.0 – Beide Geräte, sowohl das Sena 50R als auch das 50S, bieten im Gegensatz zur ihren Vorgängern die brandneue Technologie Mesh 2.0 an. Diese Innovation ermöglicht Bikern dank des zusätzlich implementierten Daten-Rückkanals eine noch stabilere Verbindung zwischen den MESH-Intercom-Nutzern. Außerdem wird durch die Implementierung von Bluetooth 5 (zum Vergleich: bei Sena 30K war es noch Bluetooth 4.1) eine deutlich größere Reichweite – nämlich bis zu 2,0 km auf freiem Gelände – mit einer zudem vielfach verbesserten Übertragungsrate gewährleistet – und das alles bei einem sparsamen Batterieverbrauch.
Die neuen Sena-Intercoms 50S und 50R bieten nicht nur einen, sondern insgesamt gleich drei unterschiedliche Kommunikations-Modi an: Multi-Channel Open Mesh Intercom, Group Mesh Intercom und Bluetooth Intercom.

Mit Multi-Channel Open Mesh Intercom (Open Mesh) wird branchenweit erstmalig ein Mehrkanal-System zur Verfügung gestellt. Dieser ermöglicht es, im Open Mesh Modus zwischen neun verschiedenen Kanälen hin und her zu navigieren. Lediglich ein Knopfdruck benötigt es, um sich in das Netzwerk von Mesh 2.0 Intercom einzuspeisen und Zugang zu einer nahezu unbegrenzten Anzahl an Teilnehmern zu erhalten und zu diesen eine Verbindung innerhalb einer Reichweite von 8km herzustellen. Für große Gruppen bedeutet dies viel Mehrwert dank der vereinfachten Verbindungsweise, der hohen Teilnehmerzahl, der eindrucksvollen Reichweite und dem neun-Kanal-Modus.

Für private Gruppenkommunikationen steht der Group Mesh Intercom Modus zu Verfügung, mit welchem private Gruppen für bis zu 24 Teilnehmer erstellt werden können. Diesen Gruppen können nur eingeladene Teilnehmer beitreten.
Die Möglichkeit der klassischen 4-Wege-Bluetooth-Kommunikation bleibt auch weiterhin bestehen, sodass sich auch die Verbindung zu anderen „Sena’s“ innerhalb einer Reichweite von 2km herstellen lässt.

Insgesamt führen die Ergebnisse der neu integrierten Mesh 2.0-Technologie zu einer beispiellosen Audioqualität, sowie einer robusten Konnektivität für alle Benutzer. Das Mesh 2.0-Netzwerk von Sena konnten in sämtlichen anspruchsvollen Situationen belastet und getestet werden und dabei deutlich beweisen, dass die Kommunikationswege der Fahrer klar und stabil gehalten werden können!

Sena 50S am Motorradhelm befestigt
Sena 50S am Motorradhelm befestigt

Bessere Soundqualität – Des Weiteren wurden die Lautsprecher überarbeitet! Die ergonomischere Form der Lautsprecher soll künftig potentielle Reibungspunkte vermeiden. Aber auch in der Qualität gab es Besserungen. Die HD-Lautsprecher versprechen durch mehr Volumen und Bass einen hörbar besseren Klang. So ist es zum Beispiel auf einer Landstraße mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h trotz Gegenwind noch möglich, Musik zu hören, Navigationsansagen oder die Gespräche der anderen zu verstehen.

Schnelleres Laden – Was ebenfalls klasse ist und einige Nutzer erfreuen dürfte, ist die neue Batterie, die ein bis zu 30% schnelleres Laden ermöglichen soll. Die Intercoms sind dementsprechend nach einer Stunde bereits vollständig aufgeladen und können bis zu einer Nutzungsdauer von 9 Stunden MESH oder 14 Stunden Bluetooth-Funktion genutzt werden! Die Schnellladefunktion ermöglicht bereits nach 20 Minuten eine Nutzung für ganze sechs Stunden Gesprächszeit. Und falls der Akku im Notfall doch mal nicht aufgeladen sein sollte oder während der Fahrt unerwartet leer geht, besteht weiterhin die Möglichkeit, ihn während der Inbetriebnahme über eine USB-Buchse am Motorrad oder mithilfe einer Powerbank zu laden.

Automatische Updates – Beim Aufladen werden außerdem ganz automatisch Software-Updates durchgeführt! Dieser Automatismus hilft dabei, stets auf dem aktuellsten Stand zu sein. Das spezifische Ladekabel, welches im Lieferumfang enthalten ist, verfügt über einen Wi-Fi-Adapter, welcher sich nach einmaligem Einrichten eigenständig mit eurem WLAN verbindet, um so das notwendige Update herunterzuladen und durchzuführen.

Funktionen

Mit den neuen Sena-Intercoms führt der Hersteller auch neue Funktionen ein, die bei einer Spritztour auf dem Zweirad enorm hilfreich sein können.

Die Sena App

Mit der Sena 50 Utility App kann das Sena 50S direkt vom Smartphone aus optimiert werden. Mit der App lassen sich Einstellungen anpassen und personalisieren, sowie die Bluetooth-Intercom-Kopplung erledigen, die Kanaleinstellungen für Open Mesh konfigurieren oder die private Gruppe für den Group Mesh Modus festlegen. Außerdem können für den optimalen Radio-Hörgenuss mit der App FM-Radio-Voreinstellungen ausgewählt werden, damit der bevorzugten Sender zum Anhören sofort zur Verfügung steht. Wer seinen Ohren einen besonderen Musikschub geben möchte, der kann mit den in der App enthaltenen Audio-Equalizer-Voreinstellungen völlig neue musikalische Klanglandschaften erkunden.

Sprachsteuerung dank Google und Siri

Sena 50S und Sena 50R lassen sich von nun an per Sprachfunktion steuern. Mit den ab sofort integrierten Sprachassistenten Google und Siri können von nun an Befehle ohne physisches Zutun ausgeführt werden, sofern das Sena-Gerät der neuen 50-er Reihe mit dem eigenen Smartphone gekoppelt wird. Eine völlig neu gewonnene Freiheit für die Biker-Hände, die man anfangs durchaus unterschätzen mag.

Welcher Unterschied besteht zwischen dem Sena 50S und 50R?

Sena 50S VS 50RMotorrad Headset Test
Sena 50S Test
VS
Sena 50R Test
Reichweiteohne Mesh
bis zu 2 km
VS
bis zu 2 km
Mesh 2.0Versus subline
Ja
VS
Ja
AUX-AnschlussVersus subline
Ja
VS
Nein
AkkulaufzeitVersus subline
14 h
VS
13 h

Der wohl auffälligste und deutlichste Unterschied ist die Optik: das 50S lehnt sich vom Design her sehr am Vorgängermodell 30K an, denn die Bedienung findet auch beim 50S über ein Drehrad statt. Für den Auflade-Vorgang kann es praktischerweise vom Helm abgenommen und per USB-C-Anschluss mit dem Strom verbunden werden. Im Gegensatz dazu erinnert das 50R mit seinen drei Knöpfen von der Optik an die Sena SF-Reihe. Auch ist das 50R fest am Helm angebracht, das 50R kann zum Aufladen also nicht einfach vom Helm abgenommen werden, sondern wird inklusive Helm an den Strom angeschlossen.
Während das 50R auf eine robuste Zuverlässigkeit ausgelegt wurde, wurde bei der Konzeption des 50S mehr Wert auf Komfort bei gleicher Klangklarheit gelegt. Der 50S-Akku versorgt den Nutzer mit einer Stunde mehr Gesprächszeit als mit dem schlankeren Akku des 50R. Dennoch sind beide Bluetooth 5-fähig und verfügen über die Mesh 2.0-Technologie, sensationelle HD-Lautsprecher, Schnelllade-Modus, Sprachsteuerungsfunkion und die Möglichkeit zur Neun-Kanal-Nutzung.
In Hinsicht auf Funktionen und technische Ausstattung gibt es bei den beiden Geräten also kaum Unterschiede, sodass es letztlich lediglich eine Frage der Befindlichkeit ist, zu welchem Gerät man mehr tendiert. Wer den Drehknopf bereits vom 30k kennt und damit sehr zufrieden war, wird vermutlich auch bei der 50-er Reihe die Drehknopf-Variante bevorzugen. Andere wiederum bevorzugen eher eine Bedienung per Knopfdruck. Alles eine Sache der Bequemlichkeit.

10
Sena 50S Test

Sena 50S Test Best Values

Aktuell bestes Motorrad Intercom auf dem Markt.
ca. 319 €359 € Preis prüfen!
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt

Fazit

Die 50-er Reihe der Sena-Kommunikationsgeräte bieten ein rundum verbessertes System dank der eingebauten Technologien, ganz gleich ob man sich nun für das 50S oder 50R entscheidet. Die Verbindung über MESH-Intercom, sowie auch die automatische Verbindung mit dem Handy über Bluetooth funktionieren äußerst schnell.
Mit dem Anschaffungspreis von je 359,00 EUR sind die Geräte nicht gerade günstig, punkten dafür aber mit einer Menge Komfort und bieten durch den integrierten Sprachassistenten ein Stück weit mehr Sicherheit als die Sena-Vorgänger. Ein Anruf auf dem Motorrad zu tätigen, ist dank Google oder Siri ab sofort kein Problem mehr. Auch die Route lässt sich mithilfe des Sprachassistenten ganz einfach erstellen und einstellen, ohne dafür das Handy zu bedienen.

Expert Score
Sena 50R & 50S Test

Das Sena 50S oder R ist eines der besten Motorrad-Headsets in unserem Praxis-Test. Dennoch lohnt sich das Headset nur wenn Ihr in größeren Gruppen unterwegs seit, da der Preis ansonsten zu hoch ist.

Positive
  • Mesh 2.0
  • hohe Reichweite
  • Sehr gute Funktionalität
  • Zuverlässigkeit & Qualität
Negatives
  • Preis
  • Reichweite angaben
Sena 50S & 50R im Test - Alpen Motorrad

Wir stellen euch das Sena 50S und 50R im Test vor. Darunter vergleichen wir für euch die Modelle und zeigen euch die Vor- und Nachteile auf.

Produkt SKU: Sena 50S

Produktmarke: Sena

Produktwährung: Euro

Produktpreis: 359 €

Produkt auf Lager: InStock

Bewertung des Redakteurs:
4.5
Alpen Motorrad
Logo
Enable registration in settings - general