Motorrad-Kopfhörer im Test

Motorrad Bluetooth Kopfhörer sind deutlich günstiger als ein klassisches Headset für das Motorrad. Zudem lassen sich diese auch für viele weitere Zwecke einsetzen, da diese schließlich nicht fest an dem Motorradhelm installiert werden müssen. Nachfolgend wird auf die besten Empfehlungen zu Motorrad Bluetooth Kopfhörern eingegangen. Darüber hinaus werden die wichtigsten Informationen zu Motorrad Bluetooth Kopfhörern detailliert erklärt:

Motorrad Helm Headset

ca. 35 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt
Die Bewertung gibt nur den Tragekomfort unter dem Helm an.

Bei dem Motorradhelm Headset handelt es sich um ein System, welches Ähnlichkeiten zu einem Motorrad-Kommunikationssystem aufweist und auf die gleiche Art und Weise im Motorradhelm installiert wird: Die kleinen Lautsprecher werden dazu einfach in den Motorradhelm geklebt, was aufgrund der Größe von diesen bei den meisten Helmen problemlos möglich ist. Ausgestattet ist das Headset zudem mit Bluetooth 5.0, sodass hier stets mit einer guten Verbindung gerechnet werden kann. Eine weitere Besonderheit von dem Motorradhelm Headset der Marke YYTFY besteht darin, dass dieses mit einer Geräuschreduzierung versehen ist, sodass der Sound aus den Lautsprechern auch bei höheren Geschwindigkeiten problemlos wahrgenommen werden kann. Vorteilhaft ist darüber hinaus, dass das Motorradhelm Headset mit 2 Smartphones gleichzeitig verbunden werden kann.

Spezifikationen

  • 900 mAh-Akku: 500 Stunden Standby-Laufzeit, 60 Stunden Musik hören
  • Bluetooth 5.0
  • für jeden Helm geeignet
  • IPX-7 wasserdicht
  • intelligente Geräuschreduzierung
  • mit 2 Smartphones gleichzeitig verbinden

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Headset an sich noch mehrere Klebesticker, mit welchen dieses in den Motorradhelm geklebt werden kann. Ein USB-Ladekabel, 2 Batterien sowie eine mehrsprachige Bedienungsanleitung sind ebenfalls enthalten.

Avantree Apico Kopfhörer

ca. 19 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt
Die Bewertung gibt nur den Tragekomfort unter dem Helm an.

Die Bluetooth In-Ear Kopfhörer Apico von der Marke Avantree zeichnen sich im Test vor allem durch ihre Größe aus, denn diese sind besonders klein und stellen somit unter dem Motorradhelm garantiert kein Problem dar. Auch unter besonders engen Motorradhelmen lassen sich die Kopfhörer dadurch tragen. Designt sind die Kopfhörer ergonomisch, sodass sich diese perfekt dem Gehörgang anpassen. Verbunden werden können die Bluetooth Kopfhörer mit jedem Smartphone oder Navigationssystem, welches über Bluetooth verfügt, sodass dieses auch perfekt für die Navigation auf dem Motorrad ist. Besonders überzeugen können die Kopfhörer mit ihrem Preis, denn diese sind deutlich günstiger als vergleichbare Modelle von Apple oder Samsung.

Spezifikationen

  • Bluetooth 4.1
  • 35 mAh Akku: 80 Stunden Standby-Zeit, 3 Stunden Gesprächszeit
  • 3 verschiedene Silikonstöpsel zum Anpassen auf die Größe der eigenen Ohren
  • ergonomisches Design
  • kann unter jedem Helm getragen werden

Geliefert werden die Bluetooth-Kopfhörer der Marke Avantree mit 3 Silikonstöpseln sowie einer praktischen und handlichen Transporttasche. Ein Ladekabel sowie eine mehrsprachige Bedienungsanleitung sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Samsung Galaxy Buds Pro

ca. 125 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt
Die Bewertung gibt nur den Tragekomfort unter dem Helm an.

Bei den Ear Buds Pro handelt es sich um die hochwertigsten In-Ear Kopfhörer mit Bluetooth von der Marke Samsung. Aufgrund der kompakten Maße lassen sich diese Kopfhörer ohne Probleme auch unter allen Motorradhelmen tragen. Ausgestattet sind die Kopfhörer mit hochwertigen Lautsprechern sowie einer aktiven Geräuschunterdrückung, sodass der Sound auch bei hohen Geschwindigkeiten perfekt wahrgenommen werden kann. Mit 3 Mikrofonen sind die Ear Buds Pro von Samsung ebenfalls versehen, sodass Anrufe jederzeit angenommen werden können. Des Weiteren zeichnen sich die Ear Buds Pro durch die Wasserschutzklasse IPX 7 aus, sodass Schweiß oder Regen diesen nichts anhaben kann.

Spezifikationen

  • Bluetooth 5.0
  • aktive Geräuschunterdrückung
  • 2-Wege-Lautsprecher
  • 18 Stunden Akkulaufzeit
  • 3 Mikrofone
  • ergonomisch und flach designt
  • IPX 7

Geliefert werden die Ear Buds Pro von Samsung mit verschiedenen Silikonstöpseln, sodass diese in ihrer Größe auf die eigenen Ohren angepasst werden können. Ein Ladekabel, eine Ladeschale sowie eine mehrsprachige Bedienungsanleitung sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Apple Air Pods

ca. 174 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt
Die Bewertung gibt nur den Tragekomfort unter dem Helm an.

Bei den Apple Air Pods handelt es sich um die beliebtesten In-Ear Kopfhörer mit Bluetooth, was unter anderem an der guten Sound-Qualität von diesen liegt. Die Air Pods von Apple zeichnen sich außerdem durch ihr praktisches flaches Design aus, durch welches diese unter allen Motorradhelmen getragen werden können. Es ist unter anderem auch möglich, Siri über die Air Pods zu nutzen. Ein Smartphone von Apple ist aber grundsätzlich keine Voraussetzung für die Verbindung mit den Air Pods, denn diese lassen sich auch mit jedem anderen Bluetooth-Gerät verbinden.

Spezifikationen

  • Bluetooth 5.0
  • Akkulaufzeit von 5 Stunden, 24 Stunden mit dem Ladecase
  • mit Mikrofonen ausgestattet
  • mit Siri nutzbar
  • flaches Design für jeden Motorradhelm
  • besonders geringes Gewicht von 4 g pro Air Pod

Geliefert werden die Air Pods von Apple mit einer praktischen Ladeschale, welche wiederum mit einem Lightning-Anschluss versehen ist. Eine mehrsprachige Bedienungsanleitung ist ebenfalls enthalten, wobei das Ladekabel zusätzlich erworben werden muss.

Winomo Helm Kopfhörer

ca. 12 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenmotorrad.de durchgeführt
Die Bewertung gibt nur den Tragekomfort unter dem Helm an.

Bei den Winomo Lautsprecher handelt es sich um ein weiteres System, welches einfach in einen Motorradhelm geklebt werden kann und auf diese Art und Weise installiert werden kann. Es sollte allerdings beachtet werden, dass es sich um ein System mit einem Klinkenstecker handelt, was wiederum zum Vorteil hat, dass dieses nicht aufgeladen werden muss. Mit dem 3,5 mm Klinkenstecker kann das System mit den meisten Geräten wie Smartphones oder Navis problemlos verbunden werden. Überzeugen können die Winomo Lautsprecher für das Motorrad auch mit ihrem günstigen Preis.

Spezifikationen

  • Lautsprecher mit Klinkenstecker für jeden Motorradhelm
  • Lautsprecher-Pads lassen sich kleben
  • müssen nicht aufgeladen werden
  • 3,5 mm Klinke für universellen Einsatz
  • für die Ohrtaschen von den meisten Helmen geeignet

Geliefert werden die Lautsprecher von Winomo mit einem Verlängerungskabel für die Klinke, welches sich durch eine Länge von 92 cm auszeichnet. Eine mehrsprachige Bedienungsanleitung ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Motorrad Kopfhörer Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für Motorrad Kopfhörer. Die besten Motorrad Kopfhörer Artikel haben wir euch hier verlinkt:

  • Kein Motorrad Kopfhörer Test bei Stiftung Warentest gefunden

Das Internet ist voll mit Motorrad Kopfhörer Tests, jedoch werden die Motorradkopfhörer nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Motorradkopfhörer Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele „Test Portale“ an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen.

Helmkopfhörer mit Bluetooth oder Klinke?

Welche Variante für die Helmkopfhörer ausgewählt wird, hängt von mehreren Faktoren ab. Grundsätzlich besteht der Vorteil von einem Helmkopfhörer mit Bluetooth darin, dass dieser kein Kabel besitzt und somit natürlich auch nicht verkabelt werden muss. Dies führt zu einem deutlich höheren Komfort. Außerdem sich das Smartphone somit nicht in der direkten Nähe von dem Helmkopfhörer befinden.

Der Vorteil von einem Helmkopfhörer mit Klinke beziehungsweise Kabel besteht wiederum darin, dass dieser nicht aufgeladen werden muss. So muss nicht ständig an das Aufladen gedacht werden. Darüber hinaus ist ein Kopfhörer mit Kabel in der Direkt auch günstiger.

Spezielle Lautsprecher für das Motorrad sinnvoll?

Spezielle Lautsprecher für das Motorrad werden in den Helm geklebt und sind damit fest angebracht. Dadurch sind diese grundsätzlich nur sinnvoll, wenn diese häufig verwendet werden. Punkten können diese aber mit einer unkomplizierten Verwendung, denn schließlich sind diese bereits installiert und so kann der Helm einfach aufgesetzt werden und die Lautsprecher können sofort verwendet werden.

Motorrad Kopfhörer oder Motorrad Headset

Ob Motorrad Kopfhörer oder ein Motorrad Headset verwendet werden sollte, hängt in erster Linie von dem Faktor der Kommunikation ab: Wer mit anderen Motorradfahrern oder dem Sozius während der Fahrt kommunizieren möchte, sollte auf ein Motorrad Headset zurückgreifen, denn dieses kommt genau für diesen Zweck in Frage. Wer wiederum ausschließlich Musik hören möchte, sollte auf reguläre Motorrad Lautsprecher zurückgreifen, denn diese sind deutlich günstiger in ihrer Anschaffung. Wer nur selten Motorrad fährt kann sich auch überlegen seine Apple Air Pods zu verwenden oder wir empfehlen die Avantree Pico, da diese nochmals deutlich weniger drücken.

Motorrad Headset im Test | 2022

Die Auswahl von einem Motorrad Headset sollte gut überlegt sein. Der einfache Grund hierfür ist, dass es so viele …

Fazit

8.5Expert Score
Motorrad Kopfhörer im Test

Motorrad Bluetooth Kopfhörer sind grundsätzlich empfehlenswert, da sich diese problemlos unter den meisten Helmen tragen lassen und zudem auch für andere Zwecke verwenden lassen. In ihrem Einsatzgebiet sind diese also nicht ausschließlich auf das Motorrad zugeschnitten. Darüber hinaus lassen sich diese mit den meisten Geräten wie Smartphones und Navis verbinden und überzeugen mit einer einfachen Bedienung. Es sollte lediglich auf die Größe der Kopfhörer geachtet werden, da diese schließlich unter den Motorradhelm passen sollten.

Alpen Motorrad
Logo
Enable registration in settings - general