Motorrad Hecktasche im Vergleich

Eine Motorrad Hecktasche ermöglicht einen besonders praktischen Transport, denn schließlich bietet diese in der Regel viel Platz und muss zudem nicht vor dem Fahrer transportiert werden. So kann diese während der Fahrt nicht zum Störfaktor werden. Untenstehend lässt sich eine Auswahl der besten Motorrad Hecktaschen finden. Darüber hinaus werden die wichtigsten Informationen zu den Hecktaschen für das Motorrad in Erfahrung gebracht.

RhinowalkRhinowalk TascheSW-Motech Pro
Rhinowalk Motorrad Hecktasche TestRhinowalk Motorrad Sitztaschen 40 60LSW Motech PRO Roadpack Hecktasche
Volumen:20 Liter5 Liter20 Liter
Wasserdicht:JaRegenhaubeInnentasche
Befestigung:RiemenRiemenRiemen
Preis:ca. 37 €ca. 129 €ca. 129 €
Preise prüfen:Amazon.deAmazon.deAmazon.de
Givi Tankrucksack Vergleich

Besten 6 Motorrad Hecktaschen im Vergleich

Wie auch in anderen Motorrad Hecktaschen Test Artikeln, stellen wir euch hier die besten Taschen für dein Bike vor.

Wer nach einer schwarzen und schlichten Motorradtasche für das Heck sucht, ist mit diesem Modell von der Marke Rhinowalk sehr gut beraten. Die Rhinowalk Motorradtasche besteht aus robustem Polyester und zeichnet sich durch ein Volumen von 20 Litern aus. So kann ein Großteil der wichtigsten Gegenstände in der Motorradtasche verstaut werden. Durch die praktischen Riemen kann die Hecktasche an jedem Motorrad angebracht werden und darüber hinaus auch mit weiteren Taschen verbunden werden.

  • 1. Befestigung: Riemen
  • 2. Volumen: 20 Liter
  • 3. Wasserdicht: Ja mit Innenbeutel
  • 4. kann mit weiteren Taschen verbunden werden, Sicherheit durch Reflektor

Bei Bedarf kann die Rhinowalk Motorradtasche jederzeit abgenommen werden und einfach als praktische Schultertasche verwendet werden.

Wer auf der Suche nach einer besonders großen Motorrad Hecktasche ist, hat mit der Rhinowalk Rücksitztasche das richtige Modell getroffen. Schließlich zeichnet sich die Rhinowalk Rücksitztasche durch ein Volumen von 40 Litern aus. Das Besondere an der Rhinowalk Rücksitztasche besteht aber in dem doppelseitigen einziehbaren Reißverschluss, denn wird dieser geöffnet, so kann das Volumen von der Rhinowalk Rücksitztasche auf bis zu 60 Liter erweitert werden. So können große Gegenstände ohne Probleme transportiert werden.

  • 1. Befestigung: Riemen
  • 2. Volumen: 40 Liter (erweiterbar auf 60 Liter)
  • 3. Wasserdicht: Ja
  • 4. zahlreiche Seitentaschen, robust durch Polyester, schlichtes Design

Die Rhinowalk Rücksitztasche ist zusätzlich mit einem Schultergurt versehen und kann daher jederzeit auch als Schultertasche getragen werden.

Die QBag Motorrad Hecktasche zeichnet sich durch ein ästhetisches Design aus und ist mit einem Volumen von nur 5 Litern sehr kompakt. Für die wichtigsten Gegenstände wie das Handy und Co. ist die Hecktasche aber bestens geeignet. Angebracht wird die QBag Motorrad Hecktasche mit den praktischen Riemen, mit welchen diese ausgestattet ist. Ein weiterer Vorteil von dieser Hecktasche besteht in den selbstsichernden Reißverschlüssen, welche diese besitzt.

  • 1. Befestigung: Riemen
  • 2. Volumen: 5 Liter
  • 3. Wasserdicht: Nein
  • 4. großes Hauptfach und kleines Nebenfach, selbstsichernde Reißverschlüsse

Es sollte beachtet werden, dass die QBag Motorrad Hecktasche nicht wasserdicht ist und daher eher für Fahrten an sonnigen Tagen geeignet ist.

Bei der Held Vivione handelt es sich um eine Hecktasche für das Motorrad, welche sich durch ein robustes Design auszeichnet. Die Held Vivione verfügt über ein Volumen von 20 Liter und ist somit für die meisten Zwecke geeignet. Versehen ist diese Hecktasche mit einem Riemensystem, über welches diese problemlos an den meisten Motorrädern angebracht werden kann. Durch den wasserdichten Innensack eignet sich die Held Vivione auch für Fahrten bei schlechtem Wetter.

  • 1. Befestigung: Riemen
  • 2. Volumen: 20 Liter
  • 3. Wasserdicht: Ja mit Innenbeutel
  • 4. abnehmbarer Schultergurt, mehrere kleinere Taschen

Vorteilhaft ist, dass die Held Vivione Hecktasche über einen Schultergurt verfügt und somit schnell zu einer Schultertasche umgewandelt werden kann.

Bei dem SW-Motech Pro Roadpack handelt es sich um eine kompakte Hecktasche für das Motorrad, dessen Volumen schnell von 8 auf 14 Liter erweitert werden kann. Das SW-Motech Pro Roadpack zeichnet sich durch ein aerodynamisches und modernes Design aus, sodass sich diese Hecktasche beispielsweise auch für Supersportler und Co. eignet. Gefertigt wurde die SW-Motech Pro Roadpack aus Ballistic Nylon mit einem speziellen UV-Schutz.

  • 1. Befestigung: Riemen
  • 2. Volumen: 8 bis 14 Liter
  • 3. Wasserdicht: Ja
  • 4. Volumenerweiterung, Ballistic Nylon mit UV-Schutz

Das SW-Motech Pro Roadpack ist wasserdicht und wird mit praktischen Schlaufgurten befestigt. Daher kommt dieses für die meisten Motorräder in Frage.

Empfohlen werden kann zu guter Letzt auch die Motorrad Hecktasche Vintage. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hierbei um eine Hecktasche im Vintage-Design, welche sich daher bestens für alle Cruiser, Cafe Racer und Co. eignet. Das Volumen dieser Hecktasche liegt bei 25 Litern. Die Hecktasche besteht aus besonders robustem und wasserdichten Nylon.

  • 1. Befestigung: Riemen
  • 2. Volumen: 25 Liter
  • 3. Wasserdicht: Ja
  • 4. kann zu Schultertasche umfunktioniert werden, herausnehmbare Innentasche

Durch ihren praktischen Schultergurt kann die Motorrad Hecktasche Vintage problemlos auch als Schultertasche verwendet werden. Angebracht wird die Motorrad Hecktasche Vintage grundsätzlich mit Riemen.

Motorrad Hecktasche Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für Motorrad Hecktasche. Die besten Motorrad Hecktasche Artikel haben wir euch hier verlinkt:

  • Keinen Testbericht auf Stiftung Warentest gefunden
  • Keinen Motorrad Hecktasche Test auf Öko-Test gefunden

Das Internet ist voll mit Motorrad Hecktasche Tests, jedoch werden die Motorrad Hecktasche nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Motorrad Hecktasche Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele „Test Portale“ an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Die Bewertungen der anderen Modelle ergeben sich aus Kundenbewertungen und Erfahrungen von anderen Motorradfahrern.

Sind Motorrad Hecktaschen wasserdicht?

Nicht alle Motorrad Hecktaschen sind wasserdicht, denn dies hängt von dem jeweiligen Modell und dem Hersteller ab. So gibt es zum einen Hecktaschen, welche außen wasserdicht sind. Zum anderen gibt es Hecktaschen, bei welchen lediglich der Innenbeutel wasserdicht ist. Hecktaschen, welche nicht wasserdicht sind und daher nur für sonnige Tage geeignet sind, werden ebenfalls angeboten.

Welche Hecktaschen sind leicht abnehmbar?

Motorrad Hecktaschen, welche über eine Grundplatte angebracht werden, sind besonders leicht abnehmbar. Schließlich werden diese lediglich in die Grundplatte eingeklickt. Es gibt aber auch viele Modelle mit Riemen, welche leicht abgenommen werden können.

Erfahrungen mit den Hecktaschen

Hecktaschen für das Motorrad sind nicht ohne Grund sehr beliebt, denn schließlich bieten diese ein großes Volumen und lassen sich zudem besonders schnell und einfach befestigen. Außerdem stehen diese in den verschiedensten Designs zur Verfügung. Vorteilhaft ist, dass diese zudem im Alltag angewendet werden können, denn viele Hecktaschen lassen sich zu Schultertaschen oder Rucksäcken umfunktionieren.

Wie befestige ich die Motorrad Hecktaschen?

Bei der Befestigung von Hecktaschen für das Motorrad lässt sich zwischen 2 Hauptarten unterscheiden:

Riemen – Zum einen können Motorrad Hecktaschen mit Riemen befestigt werden. Diese werden um den Sozius gelegt und fest fixiert. Dabei sollte die Hecktasche so fest angezogen werden, dass diese nicht abrutschen kann oder sich während der Fahrt lockern kann.

Grundplatte – Zum anderen kann eine Motorrad Hecktasche auch via Grundplatte befestigt werden. Dazu muss die Grundplatte zunächst auf dem Sozius montiert werden. Die Montage kann sich hier je nach Motorrad und Hecktasche unterscheiden. Anschließend kann die Hecktasche in die Grundplatte eingeklickt werden.

Probleme und Fragen

Was kostet eine Motorrad Hecktasche?

Je nach Modell zwischen 30 – 250 €.

Kann ich ein Rucksack als Hecktasche verwenden?

Ja, das ist ist möglich. Jedoch ist der Zugang meist sehr schlecht und man kommt nur mühsam an seine Sachen.

Welches ist die beste Softbag Hecktasche?

Eine beste Hecktasche gibt es wohl nicht, je nach Einsatzzweck ist eine andere Hecktasche besser. Wir können jedoch die SW-Motech, QBag und Rhinowalk Produkte empfehlen.

Gibt es einen Testbericht von Stiftung Warentest?

Nein, wir haben keinen Motorrad Hecktaschen Test gefunden.

Wie sind die Erfahrungen Rücksitztaschen?

Sehr gut, gerade wer sowieso keinen Sozius hat kann die Hecktasche immer montiert lassen und hat immer Stauraum für die wichtigsten Sachen. Wer dagegen in den Urlaub fahren möchte kommt um eine Hecktasche nicht herum, den nur diese kann maximal viel Stauraum schaffen.

Fazit

Motorrad Hecktaschen gehören definitiv zu den praktischsten Motorradtaschen: Diese sind flexibel einsetzbar und weisen ein großes Volumen auf. Zudem lassen sich diese leicht montieren. In den verschiedensten Designs stehen diese ebenfalls zur Verfügung. So lässt sich garantiert für jedes Motorrad die passende Hecktasche finden.

Motorrad Hecktasche Vergleich & Test - Alpen Motorrad

llll➤ Motorrad Hecktasche Test: Wir stellen euch die beliebtesten Hecktaschen vor darunter die Marken Rhinowalk und SW-Motech.

Produktmarke: Motorrad Hecktasche

Produktwährung: EUR

Produktpreis: 30

Produkt auf Lager: InStock

Bewertung des Redakteurs:
4.79
Dominik W.
Dominik W.

Ich bin ein begeisterter Motorradfahrer mit einer Ausbildung in Elektrotechnik und IT. Seit über 12 Jahren erkunde ich auf zwei Rädern die Welt, von Island bis zum Balkan. Meine technische Expertise und die Liebe zum Motorradfahren motivieren mich, die besten Motorradprodukte zu erforschen und zu bewerten, um anderen Fahrern zu helfen, ihre Fahrerlebnisse zu verbessern.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Alpen Motorrad
Logo