Heidenau-Motorradreifen im Vergleich

Motorradreifen von Heidenau sind für eine hohe Qualität und eine lange Lebensdauer bekannt. Da es viele verschiedene Reifentypen von der Marke Heidenau gibt, stehen diese für die verschiedensten Motorradarten und Fahrstile zur Verfügung. Nachfolgend wird neben den beliebtesten Reifenmodellen von Heidenau auch auf alle wichtigen Kaufkriterien eingegangen.

K60 ScoutK66K60 Ranger
Heidenau K60 Scout im Testk66 motorrad heidenauHeidenau k60 ranger
Laufleistung:ca. 12.000 kmca. 6000 kmca. 7000 km
OnRoad / OffRoad50 / 50100 / 040 / 60
Nässe:gutgutgut
Preise prüfen:MotorradreifenDirekt.deMotorradreifenDirekt.deMotorradreifenDirekt.de
Heidenau Motorradreifen Vergleich

Besten Heidenau Motorradreifen im Vergleich

Wie auch in anderen Heidenau Motorradreifen Test Artikeln stellen wir euch hier die besten Reifen der Herstellers Heidenau vor und vergleichen diese.

Bei dem Heidenau K60 Scout handelt es sich um einen Enduroreifen mit einem V-Profil. Da der K60 Scout von Heidenau als Allround-Reifen beschrieben wird, eignet sich dieser auch besonders gut für das nasse Gelände. Darüber hinaus punktet der K60 Scout mit einer hohen Kurvenstabilität.

  • Geeignet für: schlammiger Untergrund, Gelände
  • Straße/Offroad: 50 %/ 50 %
  • Laufleistung: ca. 12.000 km
  • V-Profil
  • besonders gut für das nasse Gelände

Durch die neue Gummimischung, mit welcher der K60 Scout versehen ist, ist dieser besonders sicher.

Bei dem Heidenau K60 Ranger handelt es sich um einen Adventure-Reifen, welcher sowohl für die Straße als auch für das Gelände geeignet ist. Der K60 Ranger weist ein spezielles Profil auf, welches sich während der Fahrt selbst reinigt. Für das nasse Gelände ist der Ranger ebenfalls sehr gut geeignet.

  • Geeignet für: Gelände, schlammigen Untergrund, Straße
  • Straße/Offroad: 40 %/ 60 %
  • Laufleistung: ca. 7.000 km
  • Profilblockunterstützung im Seitenbereich für mehr Stabilität

Für Adventure-Bikes eignen sich die K60 Ranger am besten. Auf Enduros können die Reifen aber ebenfalls benutzt werden.

Bei dem Heidenau K66 handelt es sich um den perfekten Allround-Reifen für den Motorroller. Das Profil von dem K66 erlaubt sowohl die Fahrt bei Regen als auch auf der trockenen Straße. Das Profil ist hier offen gestaltet, sodass das Regenwasser gut ablaufen kann.

  • Geeignet für: Straße, nassen Untergrund
  • Straße/Offroad: 100 %/ 0 %
  • Laufleistung: ca. 6.000 km
  • offene Profilgestaltung

Da der Heidenau K66 mit einer E-Nummer versehen ist, kann dieser ohne weiteres auf den Roller gezogen werden.

Der K76 ist ein Enduroreifen von Heidenau, welcher sich für die Straße eignet. So ist der K76 mit einem Blockprofil versehen. Durch das spezielle Profil sind Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 210 km/h möglich.

  • Geeignet für: Straße, leichtes Gelände
  • Straße/Offroad: 70 %/ 30 %
  • Laufleistung: ca. 6.000 km
  • spezielles Blockprofil

Wer nach einem Straßenreifen für seine Enduro sucht, ist mit dem K76 bestens beraten.

Bei dem Heidenau K58 handelt es sich um einen speziellen Rollerreifen, welcher für den Wintereinsatz geeignet ist. Der K58 ist dementsprechend mit einem Profil versehen, welches bestens auf die Witterungsverhältnisse abgestimmt ist. Auch die Gummimischung von dem K58 ist auf die niedrigen Temperaturen abgestimmt.

  • Geeignet für: Straße, nassen Untergrund, Schnee
  • Straße/Offroad: 100 %/ 0 %
  • Laufleistung: ca. 5.000 km
  • Winterreifen

Die besondere Gummimischung von dem K58 erreicht eine besonders hohe Kälteelastizität.

Der K36 von Heidenau ist ein klassischer Motorradreifen, welcher sich für die Straße eignet. Das spezielle Profil ist anfängerfreundlich und weist einen hohen Grip auf. Zudem punktet der Heidenau K36 mit einer langen Lebensdauer.

  • Geeignet für: Straße, nasser Untergrund
  • Straße/Offroad: 100 %/ 0 %
  • Laufleistung: bis zu 15.000 km
  • hervorragendes Handling

Gerade für Classic-Bikes und kleinere Straßenmotorräder eignet sich der K36 sehr gut.

Wer nach einem Reifen für die Supersportler sucht, ist mit dem K80 von Heidenau gut beraten. Durch die neue Elastomertechnologie verspricht der K80 bei hohen Geschwindigkeiten einen maximalen Grip. Zugleich ist der Abrieb sehr gering.

  • Geeignet für: Straße, Rennstrecke
  • Straße/Offroad: 100 %/ 0 %
  • Laufleistung: ca. 7.000 km
  • Spezielle Elastomertechnologie

Auch für die Rennstrecke eignet sich der K80 von Heidenau sehr gut.

Zu guter Letzt kann auch der K60 von Heidenau empfohlen werden. Hierbei handelt es sich um einen Enduroreifen. Eingesetzt werden kann dieser als Allround-Reifen.

  • Geeignet für: Gelände, nassen Untergrund, Straße
  • Straße/Offroad: 20 %/ 80 %
  • Laufleistung: ca. 6.000 km

Das Profil von dem K60 von Heidenau ist selbstreinigend.

Heidenau Motorradreifen Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für Heidenau Motorradreifen. Die besten Heidenau Motorradreifen Artikel haben wir euch hier verlinkt:

  • Keinen Testbericht auf Stiftung Warentest gefunden
  • Keinen Heidenau Motorradreifen Test auf Öko-Test gefunden
  • Heidenau Motorrad Reifen konfigurieren

Das Internet ist voll mit Heidenau Motorradreifen Tests, jedoch werden die Heidenau Motorradreifen nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Heidenau Motorradreifen Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele „Test Portale“ an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Die Bewertungen der anderen Modelle ergeben sich aus Kundenbewertungen und Erfahrungen von anderen Motorradfahrern.

Warum einen Heidenau Motorradreifen?

Reifen von Heidenau sind für eine hohe Laufleistung und Langlebigkeit bekannt. Außerdem bietet der Hersteller die verschiedensten Reifen für die unterschiedlichsten Zweck an. Durch ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis zeichnen sich die Heidenau Reifen ebenfalls aus.

Kriterien für einen Motorradreifen von Heidenau?

Damit es beim Kauf von einem Motorradreifen von Heidenau nicht zu einem Fehlkauf kommt, müssen einige Kaufkriterien beachtet werden. Nachfolgend werden diese detailliert vorgestellt.

Passform – Zunächst sollte auf die richtige Passform geachtet werden. Diese kann aus dem Fahrzeugschein entnommen werden.

Profiltiefe – Weiterhin sollte auf die Profiltiefe geachtet werden. Gerade im Gelände sollte diese etwas tiefer ausfallen, um für ausreichend Grip zu sorgen.

Gummimischung – Die Gummimischung spielt bei dem Reifen von Heidenau ebenfalls eine wichtige Rolle. Schließlich beeinflusst diese die Lebensdauer, den Grip und die Einsatzmöglichkeiten.

Profil – Wer nach einem Enduroreifen sucht, sollte vor allem auf ein Blockprofil achten. Für einen Adventure-Reifen eignet sich hingegen ein V-Profil besser.

Nässe – Wer sein Motorrad bei Nässe fahren möchte, sollte darauf achten, dass der jeweilige Reifen für diesen Zweck geeignet ist. Dies ist nicht bei allen Heidenau-Reifen der Fall.

Grip – Der Grip spielt bei jeder Reifenart eine wichtige Rolle. Alle Details zu dem Grip seitens des Herstellers sollten daher beachtet werden.

Laufleistung – Die Laufleistung kann sich je nach Reifenart unterscheiden. Generell fällt diese bei Straßenreifen von Heidenau etwas höher aus und kann durchaus bei mehr als 10.000 km liegen.

Preis – Heidenau-Reifen zeichnen sich generell durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. So sind einige der Spitzenmodelle bereits für unter 100 Euro erhältlich.

Heidenau Reifen für die Simson

Wer nach einem Reifen für seine Simson sucht, ist bei Heidenau ebenfalls richtig. Der Hersteller bietet unter anderem den K36/1 sowie den K30 für die Simson an.

Finde passende Oldtimer-Reifen

Für PKW-Oldtimer werden von Heidenau ebenso einige Reifen angeboten. Dazu lassen sich beispielsweise der P29, der P30 und der P31 zählen.

Reifen für Gespann

Auch für das Gespann sind die Reifen von Heidenau geeignet. Unter anderem kommen dafür der P30 und der P31 in Frage.

Probleme und Fragen

Wie viel Kilometer muss ich den Reifen einfahren?

Das variiert je nach Reifen, Fahrer und Strecke. Bei warmem Wetter und kurviger Strecke ist der Reifen nach 50 km eingefahren. Sie sollte aber die ersten 100 – 200 km vorsichtig fahren.

Was ist die Mindestprofiltiefe beim Motorrad?

Genau wie beim Auto 1,6 mm.

Wo finde ich die Motorradreifen Freigabe für die Heidenau Modelle?

Diese findest du auf der Heidenau Seite.

Wie alt darf ein Motorradreifen maximal sein?

Es empfiehlt sich, diesen nach spätestens 10 Jahren auszuwechseln. Bei Motorräder sollten diese auch schon zwischen 5 – 7 Jahre gewechselt werden.

Wie gut ist ein Heidenau Reifen?

Heidenau Reifen werden in Deutschland, genauer gesagt in Heidenau produziert und haben eine gute Qualität.

Warum ist ein roter Punkt auf dem Reifen?

Der rote Punkt ist der Wuchtpunkt und sollte den schwersten Punkt des Reifens markieren.

Gibt es einen Test von Stiftung-Warentest?

Wir haben keinen Heidenau Motorradreifen Test bei Stiftung Warentest gefunden.

Fazit

Nicht ohne Grund gehören Heidenau-Reifen zu den beliebtesten Reifen der Welt: Diese weisen generell eine hohe Qualität auf. Schließlich werden diese in Deutschland hergestellt. Darüber hinaus sind die Reifen von Heidenau für einen sehr fairen Preis erhältlich.

Heidenau Motorradreifen Test (Juli 2024)

llll➤ Heidenau Motorradreifen Test: Wir stellen euch die beliebtesten Reifen von Heidenau vor und vergleichen diese untereinander.

Produktmarke: Heidenau Motorradreifen

Produktwährung: EUR

Produktpreis: 80

Produkt auf Lager: InStock

Bewertung des Redakteurs:
4.79
Dominik W.
Dominik W.

Ich bin ein begeisterter Motorradfahrer mit einer Ausbildung in Elektrotechnik und IT. Seit über 12 Jahren erkunde ich auf zwei Rädern die Welt, von Island bis zum Balkan. Meine technische Expertise und die Liebe zum Motorradfahren motivieren mich, die besten Motorradprodukte zu erforschen und zu bewerten, um anderen Fahrern zu helfen, ihre Fahrerlebnisse zu verbessern.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Alpen Motorrad
Logo