HJC RPHA 11 im Test

Der richtige Motorradhelm ist für sportliche Motorradfahrer eines der wichtigsten Sicherheitsaspekte, die vor dem Kauf sorgfältig untersucht werden sollten.
Der RPHA 11 des erfolgreichen koreanischen Helmherstellers HJC ist einer der technisch ausgereiften Integralhelme mit einem unschlagbar guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Lieferumfang

HJC RPHA 11 Test

379 € 399 €

Der mehrfach mit „sehr gut“ bewertete HJC RPHA 11 ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit aus Asien. Der Helm wird mit folgenden Komponenten geliefert:

  • 1x Motorradhelm HJC RPHA 11
  • 1x dunkel getöntes 2D-Visier
  • 1x Antibeschlag-Innenvisier(Pinlock-Scheibe)
  • 1x Wind- und Atemabweiser

Der Helm kann je nach eigenen Ansprüchen angepasst werden. Darüber hinaus bietet der auf Motorradhelme spezialisierte Hersteller jede Menge Ersatzteile an, womit der Helm jederzeit generalüberholt werden kann. Eine lange Lebensdauer des Kopfschutzes ist somit garantiert.

HJC RPHA 11 Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für den HJC RPHA 11. Die besten HJC RPHA 11 Artikel haben wir euch hier verlinkt:

Stiftung Warentest

Keinen HJC RPHA 11 Test gefunden

Motorrad Online

Kein aktueller Praxis-Test vorhanden

Das Internet ist voll mit HJC RPHA 11 Tests, jedoch werden die Motorradhelme nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere HJC RPHA 11 Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele „Test Portale“ an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Des Weiteren wurden hier das Modell HJC RPHA 11 selbst getestet. Die Bewertungen der anderen Modelle ergeben sich aus Kundenbewertungen und Erfahrungen von anderen Motorradfahrern.

Passform

Für den perfekten Schutz des Kopfes und den ungetrübten Fahrspaß ist der perfekte Sitz des Integralhelmes ein entscheidender Faktor. Hier kommt es vor allem darauf an, dass der Helm nicht zu eng ist und am Kopf drückt. Gleichzeitig muss er straff genug sein, um die Sicherheit des Fahrers zu gewährleisten.
Der HJC RPHA 11 schafft diesen technischen Spagat. Er ist in sieben verschiedenen Größen erhältlich.
Von XXS, XS und S in den kleinen Varianten über M und L für die mittlere Kopfgröße bis zu XL und XXL.
Das Gewicht des Helmes beträgt ca. 1.300 Gramm. Damit ist der HJC RPHA 11 leichter als andere Integralhelme mit ähnlichem Sicherheitsstandard.
Das geringe Gewicht wird durch die Verwendung verschiedener Verbundmaterialien wie Karbonfaser, Aramid, Fiberglas und Carbon-Glass Hybrid Fasern bei der Fertigung der Außenschale erreicht. Dieses als „PIM-Technologie“ bekannte Herstellverfahren sorgt für Elastizität und eine hohe Festigkeit bei der Verwendung leichter Werkstoffe.
In der Innenschale befinden sich entnehmbare Wangenpolster.
Das weiche Futter in der Innenschale des Helmes sorgt für eine perfekte Anpassung an die jeweilige Kopfform ohne Druckstellen zu hinterlassen. Auch für Brillenträger mit dickerem Brillengestell wird es nicht zu eng an den Schläfen. Das Futter ist dennoch dick genug, einen straffen Sitz des Helmes auf dem Kopf zu gewährleisten und damit den Sicherheitsanforderungen zu entsprechen.
Gegen das Verrutschen des Kinnriemens hat HJC für den Einsatz eines Doppel-D-Verschlusses gesorgt. Dieser Verschluss wird im Rennsport verwendet und erfordert das Festziehen des Helmes nach jedem Aufsetzvorgang. Somit ist das automatische Lockern und Verrutschen des Verschlusses nicht möglich.

Aerodynamik und Lautstärke

Die Entwicklung der perfekten Aerodynamik des RPHA 11 beruht auf der jahrelangen Erfahrung und Tests von HJC im Motorradrennsport. Speziell bei diesem Modell wurde das Unternehmen durch die Beratung des Rennfahrers Jorge Lorenzo unterstützt.
Mit diesem Helm gibt es auch bei Drehbewegungen bei voller Fahrt keine unerwünschten Seitwärtsbewegungen. Auch ein Auftrieb bei höheren Geschwindigkeiten ist nicht zu spüren.
Dafür sorgt die neue aerodynamische Schalenstruktur. Sie ist so konzipiert, dass auch bei schneller Fahrt die Luft störungsfrei strömen kann. Der Wind gleitet am Kopf vorbei und verursacht kaum spürbare Verwirbelungen. Somit wird auch der Luftwiderstand auf einem niedrigen Niveau gehalten, was in einer höheren Geschwindigkeit resultiert.
Ein weiteres Highlight dieses Integralhelms ist der integrierte Windabweiser. Dieser kann je nach Bedarf abgenommen werden.
Die herausragende Aerodynamik des Helmes macht sich auch bei der Lautstärke bemerkbar.
Selbst bei hohen Geschwindigkeiten ist die Geräuschentwicklung arm und der Sitz komfortabel. Die Dämpfung wird durch die Innenpolster aus Polyester sichergestellt.
Dieses Modell ist nicht das leiseste auf dem Markt. Aber bei der Kombination aus Lautstärke und Tragekomfort liegt der RPHA 11 weit vorn.

Funktionen

Der HJC RPHA 11 sticht mit einer Vielfalt an Funktionen hervor, welche erst bei der Anwendung zum Vorschein kommen.
Diese sind ebenfalls der Erfahrung des Herstellers aus dem Motorradrennsport zu verdanken.

Belüftung

Gegenüber dem Vorgänger wurde das komplette Belüftungskonzept komplett überarbeitet.
Während es vorher nur 9 Lufteingänge und -ausgänge gab, sind es beim HJC RPHA 11 bereits 25.
Weiterhin wurden die Querschnitte der Luftkanäle im Helm vergrößert.
Für eine effizientere Kühlleistung sind vier Lüftungskanäle eingebaut, die sich teilweise stufenlos und bequem auch mit Handschuhen verstellen lassen.
Die Kinnbelüftung und die Stirnbelüftung werden mit einem stufenlosen Schieber geregelt und sind auch mit Handschuhen zu bedienen.
Die beiden Überströmkanäle auf dem Kopf wurden im Windkanal optimiert.
Sie funktionieren nach dem Sogwirkungsprinzip, wodurch die warme Luft aus dem Helm herausgesogen wird.
So spürt man keinen kühlen Fahrtwind bei niedrigen Temperaturen und keinen Hitzestau im Sommer. Die Luftströme sind durch Verstellräder variierbar.
Bei Temperaturen unter 10 Grad empfiehlt es sich, die Stirnbelüftung zu schließen, weil der Fahrtwind eisig wirken kann.

Pinlock

Das Pinlock-Visier sorgt für stets klare Sicht. Durch die mitgelieferte Pinlock-Scheibe wird ein Beschlagen des inneren Visiers bei kaltem und feuchtem Wetter verhindert. Erst bei stundenlanger Fahrt im Regen besteht die Möglichkeit, dass die Scheibe ihre Anti-Beschlag-Wirkung verliert. Das Visier ist gleichzeitig kratzfest und sorgt für eine lange Haltbarkeit.
Die Pinlock-Scheibe ist darüber hinaus mit einem UV-Schutz versehen, der die Augen bei hellem Sonnenschein etwas entlastet. Für sehr sonnige Tage liefert HJC ein dunkel getöntes 2-D-Racingvisier mit. Der Visieraustausch erfolgt durch das Rapid Fire Visierersatz-System. Durch dieses System entfällt der Einsatz zusätzlicher Werkzeuge und ist schnell und problemlos realisierbar.
Das System selbst ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn man es beherrscht, stellt es kein Problem mehr dar.
Der Nachteil von Pinlock-Visieren ist die etwas eingeschränkte Sicht durch die Pins an den Seiten. Auch dafür hat der Hersteller vorgesorgt.
Aufgrund der Empfehlung vom Rennfahrer Jorge Lorenzo wurde das Sichtfeld vergrößert. Dadurch behindert kein Pinlock-Visier mehr und der Blickwinkel ist deutlich verbessert.
Auch in extremer Kurvenlage und geduckter Körperposition kann die Straße jederzeit auf ganzer Fläche eingesehen werden.
Selbst der Einsatz des dunkel getönten Visiers schränkt das Sichtfeld nicht sonderlich ein. Dies ist ein weiterer Sicherheitsaspekt, der für die Sicherheit in rennähnlichen Situationen geschaffen wurde.

Visierverriegelung

Die Verriegelungsmechanik des Visiers ist verschleißarm ausgelegt und rastet auch nach längerer Benutzung sauber ein.
Die bereits im HJC RPHA 10 eingesetzte Visierverriegelung wurde überarbeitet und verschließt jetzt nicht nur einfach, sondern doppelt. Der Hintergrund ist die Notwendigkeit einer doppelten Sicherheit gegen die starken Windkräfte bei hohen Geschwindigkeiten. Ähnlich wie beim Verschlusssystem der Motorhaube am Auto rastet eine zusätzliche Mechanik hörbar ein, wenn das Visier geschlossen ist. Durch einen kleinen Druck auf den Hebel zur Entriegelung lässt es sich wieder problemlos öffnen. Im HJC RPHA 11 Test hat sich die Verriegelung als sehr nützlich erwiesen, durch weniger Wind im Helm und sicherem Visier bei hoher Geschwindigkeit.
Die Öffnung des Visiers ist leicht einstellbar.
Eine Vielzahl von Neigungsrastungen am Visier lassen jeden seine Wunschposition mit dem passenden Öffnungswinkel finden.

HJC RPHA 11 Visierverriegelung
HJC RPHA 11 Visierverriegelung

Innenausstattung

Hier punktet HJC mit dem Futtermaterial. Dieses saugt verstärkt den Schweiß auf und trocknet schneller als die Futter von vorhergehenden Modellen.
Darüber hinaus ist das Futter anti-bakteriell behandelt, d. h. auch bei längerer Nichtbenutzung des Helmes besteht keine Gefahr von Pilz- oder Geruchsbildungen.
Die Kopf- und Wangenpolster bestehen ausschließlich aus Polyester. Sie können herausgenommen und gewaschen werden.
Das Highlight an der hochwertigen Ausstattung des HJC RPHA 11 ist eine extra Zug-Vorrichtung. Diese sorgt für ein schnelles Lösen der Helmpolster. Im Falle eines Unfalls kann so der Helm unkompliziert abgezogen und dem Fahrer schneller geholfen werden.

HJC RPHA 11 Windabweiser Kinn
HJC RPHA 11 Windabweiser Kinn

Design

Der HJC RPHA 11 wird in unzähligen modischen Grafiken und Motiven ausgeliefert. Je nach Vorlieben gibt es Aliens, Minions, Venom, Superman, etc. Natürlich hat HJC auch weniger Aufsehen erregende Motive im Angebot. Die Farben sind ansprechend und passen auch zu vielen Anzugsfarben. Passend zu der aerodynamischen Form verleihen die Motive ein Rennfahrer-Feeling auf der Straße. Lediglich bei matten Farben gibt es Erfahrungsberichte über Verblassungen von gelben Neonfarben.

9.5
HJC RPHA 11 Test

HJC RPHA 11 Beliebtester Motorradhelm

Beliebtester Motorradhelm auf dem Markt.
379 €399 € Preis prüfen!

Fazit

Der neu entwickelte HJC RPHA 11 setzt einen erhöhten Standard bei der Sicherheit, Stabilität, Gewicht und Preis-Leistung.
Die herausragende Aerodynamik, die überarbeitete Belüftung, die Zug-Vorrichtung der Innenpolster und das erweiterte Sichtfeld mit dem doppelten Verschluss für das Visier erlauben die sichere Anwendung bei hohen Geschwindigkeiten. Der Lieferumfang mit den zwei Austauschvisieren ist ebenfalls üppig. Schließlich gibt es jede Menge Ersatzteile und die Innenpolster sind waschbar. Das spricht für eine lange Lebensdauer. Eine Empfehlung für jeden Rennfahrer!

9.5Expert Score
HJC RPHA 11 Test

Der HJC RPHA 11 ist nicht umsonst einer der beliebtesten Helme auf dem Markt. Er bietet eine sehr hohe Qualität und auch Sicherheit. Besonders schätze ich das verriegelbare Visier, den das sorgt für einen sicheren Verschluss und weniger Wind im Helm bei höheren Geschwindigkeiten.

Positive
  • Visierverriegelung
  • Sehr gute Qualität
  • Doppel-D-Verschluss
  • Pinnlock
  • Extrem viele Designs
Negatives
  • Preis
HJC RPHA 11 im Test - Alpen Motorrad

Wir stellen dir den HJC RPHA 11 im Test vor. Wir gehen auf die Funktionen, Vor- und Nachteile des Motorradhelmes ein.

Produkt SKU: HJC RPHA 11

Produktmarke: HJC

Produktwährung: Euro

Produktpreis: 379 €

Produkt auf Lager: InStock

Bewertung des Redakteurs:
4.5
Alpen Motorrad
Logo
Enable registration in settings - general